Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

43 Millionen Dollar: Strenge Abstinenzregeln für Hugh Hefners Erben

...

43 Millionen mit Bedingungen  

Hugh Hefner erlegte Erben strenge Regeln auf

22.12.2017, 14:26 Uhr | mho, t-online.de

43 Millionen Dollar: Strenge Abstinenzregeln für Hugh Hefners Erben. "Playboy"-Gründer Hugh Hefner: Er hatte eine starke Abneigung gegenüber Drogen. (Quelle: Charley Gallay/Getty Images for Playboy)

"Playboy"-Gründer Hugh Hefner: Er hatte eine starke Abneigung gegenüber Drogen. (Quelle: Charley Gallay/Getty Images for Playboy)

Geschätzte 43 Millionen Dollar hinterlässt der im September verstorbene Hugh Hefner. Doch das riesige Erbe des "Playboy"-Gründers gibt es nur unter einer Bedingung.

In seinem Testament erwähnt Hugh Hefner seine vier Kinder David, Kristy, Cooper und Marston sowie seine Frau Crystal Harris als Erben. Zugang zum Vermögen des 91 Jahre alt gewordenen "Häschenzüchters" gibt es aber nur bei vollkommener Abstinenz in Sachen Drogen.

Absatz "Drogenmissbrauch"

Wenn einer der Erben "regelmäßig illegale Substanzen konsumiert oder klinisch abhängig von Alkohol oder einer anderen legalen Droge ist", so werde er vom Nachlass Hugh Hefners ausgeschlossen, heißt es in einem Absatz seines Testamentes mit der Zwischenunterschrift "Drogenmissbrauch", das dem US-Portal "The Blast" vorliegt.

Dem Bericht zufolge haben die Treuhänder die Möglichkeit, Drogentests anzuordnen, sollte es den Anschein haben, als halte sich einer oder mehrere Erben nicht an die Vorschriften des Verstorbenen. Zudem sei es durch positive Kontrollen aufgefallenen Erben möglich, sich einer Behandlung zu unterziehen und somit eine Enteignung rückgängig zu machen, allerdings erst nach "cleanen" zwölf Monaten.

Ein Ex-Butler packte aus

In der Vergangenheit kamen Informationen über die ausgelassenen Partys in der Playboymansion ans Licht. 2013 veröffentlichte "Vice" ein Interview eines ehemaligen Butlers von Hefner aus dem Jahr 1985 mit dem Konkurrenzmagazin "Penthouse". "Ich habe fast vier Jahre lang in der Villa gearbeitet und in dieser Zeit ich habe eine Menge gesehen und gehört", heißt es darin, und außerdem: "Man sieht eine Menge Leute Joints rauchen, aber hauptsächlich gehen sie hinter geschlossene Türen oder in die Badezimmer. Man weiß ganz genau, was sie dort tun." Die Frage danach, ob es in dem Haus viel Kokain gebe, beantwortete er mit: "Eine Menge davon. Das ist das Wichtigste."

Roller disco party 1979 #scrapbooksaturday

A post shared by Hugh Hefner (@hughhefner) on

"Ich habe Kokain schon immer gehasst"

Hugh Hefner selbst habe er aber immer nur Joints rauchend gesehen. Wahrscheinlich haben eher Gäste der Playboymansion zu dem weißen Pulver gegriffen. Denn ebenfalls im Jahr 1985 sagte Hugh im Gespräch mit dem "Interview Magazine": "Ich habe Kokain schon immer gehasst. Ich habe Kokain als eine sehr, sehr schädliche Droge gesehen. Es verändert den Charakter von Menschen." Obwohl er immer wieder Werbung für Zigaretten und Alkohol machte, stellte er aber dennoch klar: "Was ich zu Alkohol und Tabak sagen kann, ist, dass es Menschen umbringt."

Quellen und weiterführende Links:

- Ausschnitt aus Hugh Hefners Testament
- Brief des "Playboy"-Mansion-Butlers an "Penthouse"
- Hugh Hefner im "Interview Magazine"

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018