t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

TV-Comeback: Jenny Jürgens kehrt zu "Rote Rosen" zurück


Jenny Jürgens kehrt zu "Rote Rosen" zurück

Von t-online, elli

30.05.2018Lesedauer: 1 Min.
Sie feiert ihr TV-Comeback: Jenny Jürgens kehrt zu "Rote Rosen" zurück.Vergrößern des BildesSie feiert ihr TV-Comeback: Jenny Jürgens kehrt zu "Rote Rosen" zurück. (Quelle: imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Vor drei Jahren verließ sie die deutsche Erfolgsserie – jetzt feiert Jenny Jürgens ihr großes Comeback. Alles über die überraschende Rückkehr ihrer Figur.

Für Fans der ARD-Serie "Rote Rosen" gibt es in Lüneburg ein Wiedersehen mit der abenteuerlustigen Jana Greve. Die tauchte in der Seifenoper erstmals im Sommer 2014 auf und wurde von Schauspielerin Jenny Jürgens verkörpert. Jetzt schlüpft die schöne Tochter von Sänger Udo Jürgens erneut in ihre Rolle und feiert ein glanzvolles TV-Comeback.

"Nun lassen wir mal die Katze aus dem Sack. Nach genau drei Jahren – fast auf den Tag genau – kehre ich zurück zu ,Rote Rosen'", verkündete Jenny ihren Fans ganz überraschend auf Facebook. Für die 51-Jährige ist dieses berufliche Engagement etwas ganz Besonderes. "Was für eine Freude und was für ein Kompliment. Für drei Wochen, also 15 Folgen, werde ich in meiner damaligen Rolle – als Jana Greve in Lüneburg zu Besuch sein", erklärte Jenny weiter.

Schon bald würden die Dreharbeiten beginnen und die Schauspielerin betonte, wie sehr sie sich auf "alle Kollegen und Freunde vor Ort und auf die großartigen neuen Hauptdarsteller" freue. Wann genau die Fans ihr Wiedersehen mit Jenny Jürgens alias Jana Greve feiern können? Auch darauf gab's bereits eine Antwort: Vom 6. bis zum 28. September werden die Folgen mit Jenny in der ARD laufen.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website