Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Starkoch und Fernsehstar Anthony Bourdain ist tot

Mit 61 Jahren  

TV-Koch Anthony Bourdain gestorben

08.06.2018, 19:02 Uhr | rix, t-online.de

Starkoch und Fernsehstar Anthony Bourdain ist tot. Anthony Bourdain: Seit 2013 moderiert er die kulinarische Reisesendung "Anthony Bourdain: Parts Unknown" auf CNN. (Quelle: Reuters)

Anthony Bourdain: Seit 2013 moderiert er die kulinarische Reisesendung "Anthony Bourdain: Parts Unknown" auf CNN. (Quelle: Reuters)

Trauer um Anthony Bourdain! Der TV-Koch, der vor allem für seine Sendung "Parts Unkown" bekannt war, ist im Alter von 61 Jahren gestorben.

Er war einer der bekanntesten Köche der Welt: Für kulinarische TV-Reportagen wie CNNs "Parts Unknown" reiste Anthony Bourdain in über 100 Länder. Jetzt ist der Gourmet mit 61 Jahren gestorben. Wie der Sender bestätigt, hat sich der New Yorker das Leben genommen.

"Mit außerordentlicher Trauer können wir den Tod unseres Freundes und Kollegen Anthony Bourdain bestätigen", teilte CNN am Freitagmorgen mit. "Seine Liebe zu großen Abenteuern, neuen Freunden, gutem Essen und Trinken und die bemerkenswerten Geschichten der Welt haben ihn zu einem einzigartigen Geschichtenerzähler gemacht."

Anthony Bourdain war gerade in Frankreich, arbeitete dort an einer neuen Folge für "Parts Unkown". Sein enger Freund Eric Ripert soll den TV-Koch am Freitagmorgen leblos in seinem Hotelzimmer gefunden haben.

"Seine Talente haben uns immer wieder verblüfft und wir werden ihn sehr vermissen", schreibt CNN weiter. "Unsere Gedanken und Gebete sind bei seiner Tochter und Familie in dieser unglaublich schwierigen Zeit."

Bekannt wurde Bourdain durch sein Buch "Geständnisse eines Küchenchefs: Was Sie über Restaurants nie wissen wollten." Anschließend drehte er kulinarische Reisereportagen für den US-Sender CNN, die unter dem Titel "Eine Frage des Geschmacks" auch im deutschen Pay-TV zu sehen waren. "Wir stellen darin ganz einfache Fragen", sagte Bourdain bei einer Preisverleihung 2014: "Was macht Sie glücklich? Was essen Sie? Was würden Sie gerne kochen?"

CNN würdigte den Starkoch am Freitag als "einzigartigen Geschichtenerzähler", der "das große Abenteuer, neue Freunde und gutes Essen und Trinken" geliebt habe.

Bourdain hinterlässt eine Tochter im Teenageralter aus seiner Ehe mit Ottavia Busia. Zuletzt war er mit der italienischen Schauspielerin Asia Argento zusammen. Bourdains Tod folgt nur wenige Tage nach dem Suizid der US-Designerin Kate Spade. "Erfolg schützt nicht vor Depressionen", sagte die Psychologin Jodi Gold CNN.


Hinweis: Falls Sie viel über den eigenen Tod nachdenken oder sich um einen Mitmenschen sorgen, finden Sie hier sofort und anonym Hilfe.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal