Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Erster Todestag: Linkin Parks rührende Worte an Chester Bennington

Zum ersten Todestag  

Linkin Parks rührende Worte an Chester Bennington

20.07.2018, 20:11 Uhr | lc, t-online

Erster Todestag: Linkin Parks rührende Worte an Chester Bennington. Chester Bennington: Er starb am 20. Juli 2017 im Alter von nur 41 Jahren. (Quelle: imago images)

Chester Bennington: Er starb am 20. Juli 2017 im Alter von nur 41 Jahren. (Quelle: imago images)

Am 20. Juli 2017 verstarb Linkin-Park-Sänger Chester Bennington im Alter von nur 41 Jahren. Anlässlich seines ersten Todestages trauern die Bandkollegen jetzt mit rührenden Worten um ihn. 

Die Fans der Band Linkin Park waren geschockt, als vor einem Jahr die Nachricht von Chester Benningtons Tod die weltweiten Schlagzeilen beherrschte. Der sechsfache Vater, der mit Depressionen zu kämpfen hatte, nahm sich in seinem Haus in Los Angeles das Leben.

In tiefe Trauer verfielen jedoch nicht nur die Fans, sondern auch die übrigen Bandmitglieder. Dass sich daran bis heute nichts geändert hat, zeigen die berührenden Zeilen, die sie jetzt anlässlich seines ersten Todestages an ihren verstorbenen Freund richten. 

Alle Bandmitglieder beisammen: Mike Shinoda, Rob Bourdan, Joe Hahn, Brad Delson, Dave Farrell und der verstorbene Chester Bennington. (Quelle: imago images)Alle Bandmitglieder beisammen: Mike Shinoda, Rob Bourdan, Joe Hahn, Brad Delson, Dave Farrell und der verstorbene Chester Bennington. (Quelle: imago images)

In einem Statement der Band auf Instagram heißt es: "Vor einem Jahr bist du gestorben – es folgte ein surrealer Kreis aus Trauer, Herzschmerz, Ablehnung und Erkenntnis. Und es fühlt sich trotzdem immer noch so an, als ob du uns nah bist, uns mit deiner Erinnerung und deinem Licht umgibst. Dein einzigartiger Geist hat auf ewig einen Abdruck in unseren Herzen hinterlassen – auf unsere Witze, unsere Freude und unsere Empfindlichkeit. Wir werden für immer dankbar sein für die Liebe, das Leben und die kreative Leidenschaft, die du mit uns und der Welt geteilt hast. Worte können nicht beschreiben, wie sehr wir dich vermissen. In Liebe M, J, D, R, B."

Die Initialen stehen für Mike Shinoda, Joe Hahn, Dave Farrell, Rob Bourdon und Brad Delson. Am Ende des Posts steht zudem ein Hinweis, der Menschen, die an Depressionen leiden, helfen soll. Linkin Park scheint es ein Anliegen zu sein, dass sie nicht den tragischen Weg gehen, den ihr Kollege Chester Bennington letztendlich eingeschlagen hat. Wie es ohne ihn derweil mit der Band weitergeht, bleibt weiterhin ungewiss. 

Hinweis: Falls Sie viel über den eigenen Tod nachdenken oder sich um einen Mitmenschen sorgen, finden Sie hier sofort und anonym Hilfe.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal