Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Dana über Til Schweiger: "Der Vater hat oft wenig Lust die Kinder zu erziehen"

Vierfach-Mutter Dana Schweiger  

"Der Vater hat oft wenig Lust die Kinder zu erziehen"

Von Imke Gerriets

19.09.2018, 15:23 Uhr
Dana über Til Schweiger: "Der Vater hat oft wenig Lust die Kinder zu erziehen". Dana Schweiger: Mit vier Kindern hat die Unternehmerin alle Hände voll zu tun. (Quelle: imago images/eventfoto54)

Dana Schweiger: Mit vier Kindern hat die Unternehmerin alle Hände voll zu tun. (Quelle: eventfoto54/imago images)

Dana Schweiger ist erfolgreiche Unternehmerin und Mutter von vier Kindern. Mit t-online.de spricht sie über ihre Doppelrolle, die fehlende Erziehungslust ihres Ex-Mannes Til Schweiger und ihre größte Leidenschaft.

Die Kleinsten liegen Dana Schweiger besonders am Herzen. Anlässlich des Weltkindertages am 20. September hat sie gemeinsam mit TK Maxx und dem Charity-Partner "Children for a better World" über Armut und Chancengleichheit gesprochen. "Wenn Kinder in der Schule erfolgreich sind, haben sie einen positiven Blick in die Zukunft", sagt die Löwenmama zu t-online.de. Besonders wichtig sei ihr, dass sie eine vollwertige Mahlzeit bekommen, um die Konzentration zu fördern.

Die Unternehmerin weiß genau, wovon sie spricht. Mit ihrem Ex-Mann Til Schweiger hat Dana vier Kinder: Emma, Luna, Lilli und Valentin Florian. Von 1995 bis 2014 waren sie und Til Schweiger verheiratet – die Trennung folgte aber bereits im Jahr 2005. Emma ist mit 15 Jahren ihr jüngstes Kind und steckt noch mitten in der Entwicklung. "Die Pubertät ist im Allgemeinen eine schwierige Phase, deswegen ist es wichtig, dass wir unsere Kinder unterstützen", erläutert sie.

"Jeder freut sich, wenn er die große Liebe findet"

Als Mutter scheint die 50-Jährige jedoch entspannt zu sein. Emma trägt mit 15 Jahren bereits ein Nasenpiercing. "Ich glaube nicht an Grenzen. Emma kriegt perfekte Noten und hatte eine eins in jedem Fach. Sie hat sich nach einem langen, harten Jahr Arbeit gewünscht, dass sie sich ein Nasenpiercing stechen lassen darf", erklärt sie. Toll fand Dana Schweiger das nicht: "Wenn wir schon nicht einer Meinung sind, dann soll zumindest ein Kompromiss gefunden werden." Somit ist es ein kleiner, feiner Stecker geworden.

Viele Entscheidungen trifft die 50-Jährige allein, denn seit der Trennung von Til Schweiger geht sie solo durchs Leben. Doch glaubt die Brünette noch an Mr. Right? "Jeder freut sich natürlich, wenn er die große Liebe findet. Aber ich bin ein Mensch, der zufrieden ist mit sich selbst." Und weiter: "Wenn die große Liebe vorbeikommt, dann ist es so wie Sahne auf der Torte." Ein Mann sorgt aber auch nicht immer für Erleichterung.

Ihre Kinder geben viel von sich preis

"Der Vater hat oft wenig Lust die Kinder zu erziehen – weil er viel arbeitet. Bei Til war das auch so", erklärt sie offen. Zudem wohnt Emma seit 2016 mit ihrer Mutter in Malibu – nach zwölf Jahren sind sie von Hamburg wieder in die Heimat von Dana Schweiger gezogen. Dennoch vermisst ihre Jüngste die Hansestadt. "Das Sehnsuchtsgefühl ist immer da, wenn man zwischen zwei oder verschiedenen Ländern hin und her reist", erklärt sie. 

Doch nicht nur die Heimat ist ein Thema zwischen ihr und den Kindern, sondern auch deren Aktivitäten im Netz. Fast alle ihre Kinder sind in den sozialen Netzwerken präsent und geben viel von sich preis. Ist das ein Problem für die Vollblutmama? "Bei Lilli gab es mal eine kurze Diskussion innerhalb der Familie. Aber ich bin davon überzeugt, dass sie sich treu bleiben soll", gibt sie offen zu. Und weiter: "Es macht keinen Unterschied, ob sie eine Unterhose oder eine Badehose postet. Das Prinzip gilt für alle meine Kinder."

Familie Schweiger: 2011 sind alle zusammen bei einer Veranstaltung in Berlin über den roten Teppich gelaufen. (Quelle: Getty Images/Andreas Rentz)Familie Schweiger: 2011 sind alle zusammen bei einer Veranstaltung in Berlin über den roten Teppich gelaufen. (Quelle: Andreas Rentz/Getty Images)

"Valentin ist ein komplett anderer Typ"

Ihr einziger Sohn Valentin zieht es im Gegensatz zu seinen Geschwistern hinter und nicht vor die Kamera. Der 23-Jährige ist selten auf roten Teppichen zu sehen. Die Unternehmerin: "Er hat keine Lust darauf, im Mittelpunkt zu stehen. Es ist Geschmackssache, ob man gerne den roten Teppich aufsucht. Valentin ist einfach ein komplett anderer Typ. Er braucht diese Aufmerksamkeit überhaupt nicht."

Auch Dana Schweiger macht viele Projekte abseits vom roten Teppich: "Ich bin ein großer Fan von Tiny Houses. Das sind winzige Häuser, die alles haben, was man braucht. In Malibu habe ich so ein Haus gebaut." Für besondere Hobbys bleibt aber trotzdem noch Zeit: "Ich liebe auch Oldtimer und sammle die Autos, um sie wieder zu verkaufen. Mein wertvollstes Auto ist ein 94er Aston Martin – ein Einzelstück. Das ist mein Schatz."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Dschungel-Look: exotisches Flair für Ihre 4 Wände
jetzt auf otto.de
Anzeige
Was Ihr Partner für die Bau- finanzierung können muss
Kostenlose Beratung bei Interhyp
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal