HomeUnterhaltungStars

"Manta, Manta": Til Schweiger hätte gerne einen zweiten Teil gedreht


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextTschechien startet GrenzkontrollenSymbolbild für einen TextPanne bei 29-Euro-Ticket: BVG reagiertSymbolbild für ein VideoHurrikan schüttelt Flugzeug durchSymbolbild für einen TextFC Bayern: Vorstand geht überraschendSymbolbild für einen TextViele Rentner haben keine 1.000 EuroSymbolbild für ein VideoUkraine: Panzerkampf aus nächster NäheSymbolbild für einen TextOliver Pocher lästert über Ex-FreundinSymbolbild für einen TextFrank Schöbel will Schluss machenSymbolbild für einen TextUnfall in NRW: Lkw hängt in der LuftSymbolbild für einen Text"Wucher"-Bewertungen auf Ebay erlaubtSymbolbild für einen TextMcDonald's-Filiale versinkt in ShitstormSymbolbild für einen Watson TeaserPrinz William: Titel sorgt für ProblemSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?

Til Schweiger hätte gerne einen zweiten Teil gedreht

Von t-online, dpa, mbo

Aktualisiert am 12.09.2018Lesedauer: 1 Min.
Szene aus "Manta, Manta": Stefan Gabelhoff und Til Schweiger tunen einen Manta.
Szene aus "Manta, Manta": Stefan Gabelhoff und Til Schweiger tunen einen Manta. (Quelle: Horst Ossinger/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In "Manta, Manta" spielte Til Schweiger 1991 seine erste Hauptrolle. Nun schwelgt der 54-Jährige in Erinnerungen – ein zweites Mal Tuningfan Bertie mimen, wäre wirklich schön gewesen.

Ja, Til Schweiger hätte gerne einen zweiten Teil von "Manta, Manta" gedreht. Seiner Meinung nach wäre das von der Story her immer noch möglich: "Man könnte jetzt 20 Jahre später einen Film machen, was aus denen geworden ist", sagte der Schauspieler im Interview mit dem Männermagazin "GQ". Schweiger habe sogar vergeblich versucht, der Filmfirma Constantin die Rechte abzukaufen.

Der im Jahr 2011 verstorbene Produzent Bernd Eichinger habe eine Fortsetzung immer mit der Begründung abgelehnt, die Zeit der Manta-Witze sei vorbei. "Aber der Erfolg des Films waren nicht die Manta-Witze. Das war die Clique", sagte Schweiger, der in der Erfolgskomödie über die Opel-Gang den Proll Bertie spielte. In der Komödie sind neben Til Schweiger unter anderem Tina Ruland und Michael Kessler zu sehen.

Mario Barth? – "Absolut unwitzig"

In Sachen Komik zeigte sich Schweiger im Interview wählerisch. Er könne weder über Michael "Bully" Herbigs "Schuh des Manitu" lachen, noch über Otto, Kaya Yanar oder Mario Barth, über den er urteilte: "Unwitzig. Absolut unwitzig. Vor allem wenn jede Pointe – wenn man sie überhaupt Pointe nennen kann – 50 Mal wiederholt wird." Lustig finde er dagegen Loriot, Hape Kerkeling, Helge Schneider und Tom Gerhardt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Keine neuen öffentlichen Auftritte für Kronprinzessin Mette-Marit
Til Schweiger
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website