• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • Nach geplatzter Nacht: Frau verklagt Billy Idol


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDemonstranten beschimpfen ScholzSymbolbild für einen TextNeue Moderatorin beim "heute-journal"Symbolbild für einen TextZinsangst zurück: Dax fällt deutlichSymbolbild für einen TextOliver Pocher muss TV-Show abbrechenSymbolbild für ein VideoZwölf Wale umzingeln PaddlerSymbolbild für einen TextTrapp kann Nominierung nicht glaubenSymbolbild für einen TextMichael Wendler verliert sein HausSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextEinbruch bei "Bares für Rares"-StarSymbolbild für einen TextSchalker Fanlegende wirft hinSymbolbild für einen Text13-Jährige verschwindet mit 9-Euro-TicketSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star löst Polizei-Einsatz ausSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Nach geplatzter Nacht: Frau verklagt Billy Idol

Von t-online, so

Aktualisiert am 23.10.2018Lesedauer: 1 Min.
Billy Idol: Der Musiker war in den 80er-Jahren einer der größten Rockstars.
Billy Idol: Der Musiker war in den 80er-Jahren einer der größten Rockstars. (Quelle: Matt Winkelmeyer/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Weil Billy Idol einem weiblichen Fan nach einem Konzert angeblich den Laufpass gegeben hat, soll der Musiker jetzt 10.000 US-Dollar zahlen.

Rockstar Billy Idol wurde verklagt – von einem enttäuschten Fan. Der Star aus den Achtzigerjahren soll Juliana Berg im Oktober 2016 im Anschluss seines Konzerts in Las Vegas zu einem Treffen im Hotel eingeladen haben. Doch bei dem "Meet and Greet" hat der Musiker die Frau angeblich sitzen lassen, wie das "TMZ"-Magazin berichtet.

Zudem sei Juliana Berg davon ausgegangen, auch die Nacht mit Billy Idol im Hotel verbringen zu dürfen. Nachdem der sie jedoch versetzt hatte, stand die Frau ohne Zimmer und Schlafplatz da.


Nun hat sie Billy Idol verklagt und fordert Rückerstattung für ihre Reise und das Konzertticket. Außerdem will sie für das seelisches Leid entschädigt werden. Einem Bericht von "13 Action News" zufolge soll es sich dabei um 10.000 US-Dollar handeln.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
So hoch sind die Renten der TV-Stars
Las Vegas
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website