Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Barbara Becker über Modeldebüt von Elias: "Ich wusste von nichts"

Elias auf dem Laufsteg  

Barbara Becker wusste nichts von dem Modeljob ihres Sohnes

Von Sara Orlos, Elke Habekost

16.11.2018, 22:14 Uhr
Bambi: Barbara Becker spricht über ihre Söhne

Barbara Becker über ihre Söhne: Barbara Becker hat kein Problem mit dem Loslassen. (t-online.de)

Barbara Beckers Söhne sind viel unterwegs: Ihre Mutter hat einen interessanten Weg gefunden, um mit ihnen in Kontakt zu bleiben. (Quelle: t-online.de)


Von der Schule auf den Laufsteg: Elias Becker ist als Model durchgestartet – ohne dass seine Mutter Barbara davon wusste. 

Kaum war Elias Becker von Zuhause ausgezogen, überraschte er seine Mutter mit einem Debüt als Model. Barbara Becker verriet nun, dass sie lange nichts von den Plänen ihres Sprösslings gewusst hatte. Nur wenige Tage bevor er zum ersten Mal über den Laufsteg von Dolce und Gabbana lief, informierte Elias Becker seine Mutter über seinen neuen Modeljob.

"Ich wusste von nichts. Es hat mich überrascht", sagte sie t-online.de bei der Bambi-Verleihung am Freitagabend. Zwei Tage vor der Show habe Elias bei ihr angerufen, um über seinen ersten Erfolg zu berichten. "Er ist von der Schule abgegangen und war dann bei Dolce und Gabbana auf dem Laufsteg", erzählte sie. Zuvor hatte der 19-Jährige seinen Highschool-Abschluss in den USA gemacht.

Über die Jobwahl ihres Sohnes zeigte sich Barbara Becker stolz und begeistert: "Es ist eine schöne Geschichte." Sie bedauere es aber, dass sie ihren jüngsten Spross nicht zu seinem ersten Modeljob begleiten konnte. Das wird in nächster Zeit häufiger vorkommen. Tatsächlich trennen Barbara und ihre Söhne mehrere tausend Kilometer. Elias ist gerade nach London gezogen, Noah lebt in Berlin, sie selbst wohnt in den Staaten.

Die Schauspielerin verfolge ihre Söhne jedoch auf Schritt und Tritt – zumindest virtuell. "Beide sind viel unterwegs. Ich habe sie auf 'find my friends' und so weiß ich immer genau, wo sie sind", sagte sie. Per App kann sie genau sehen, wo sich ihre Jungs gerade aufhalten. 


Zur Bambi-Verleihung ist Barbara Becker für einen Tag nach Berlin gekommen. Der neuen Heimat ihres ältesten Sohnes. Von ihm musste sie sich jetzt wieder verabschieden. Und das fällt der 53-Jährigen nicht immer leicht. "Wenn die größer werden, kommt der Schmerz des Abschieds dazu", musste sie zugeben.   

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: