Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Aurelio Savina moderiert jetzt eine Sex-Sendung

Neuer Job für Dschungel-Star  

Aurelio Savina moderiert jetzt eine Sex-Sendung

21.11.2018, 22:52 Uhr | lc, t-online.de

Aurelio Savina moderiert jetzt eine Sex-Sendung. Aurelio Savina: Der Reality-Star hat jetzt einen neuen Job. (Quelle: imago images)

Aurelio Savina: Der Reality-Star hat jetzt einen neuen Job. (Quelle: imago images)

Als Kandidat bei "Die Bachelorette" und das Dschungelcamp ist Aurelio Savina bekannt geworden. Nun hat der 40-Jährige einen neuen Job: Er moderiert eine Sex-Sendung im Fernsehen. 

Am kommenden Samstag um 20.00 Uhr soll Aurelio Savina bei dem Sender "VISIT-X TV" erstmals eine "Männer-Lifestyle-Talkshow" präsentieren. Wie "Bild" nun berichtet, sollen Willi Herren und Porno-Darstellerin Lara-Cum Kitten seine ersten Gäste sein. Der Reality-Star erklärt der Zeitung weiter: "Ich habe einen überraschenden Anruf von den Produzenten bekommen. Ich war deren absoluter Wunschkandidat, da ich super in das Thema reinpasse. Nicht nur wegen meiner tollen Beziehung zu Frauen generell. Sondern weil ich ja auch persönlich mit Erotik zu tun hatte."

"Keine Berührungsängste mit Erotik"

Ein weiterer Vorteil sei, dass er in der Öffentlichkeit stehe und die Promis, die eingeladen würden, persönlich kenne. Die würden dann auch lieber kommen, meint das Model. Zunächst werde die Sendung ohne Publikum in einer Berliner Bar mit dem passenden Namen "Sodom&Gomorra" aufgezeichnet. "Die Location ist zwar schön, aber doch recht klein. Allerdings legen wir uns mit der Location nicht fest und könnten in Zukunft diese auch wechseln und dementsprechend Publikum mit einbeziehen", betont Aurelio zudem. 


Der bekennende Macho und seine Verlobte Lisa Freidinger hatten sich vor einiger Zeit überraschend getrennt und auch beruflich lief es für ihn nicht rund. Die Eröffnung eines eigenen Restaurants in München scheiterte. Umso mehr freut sich Aurelio nun über die neue Chance. "Ich bin bekannt dafür, keine Berührungsängste mit Erotik zu haben. Und Frauen bin ich ja auch nicht gerade abgeneigt", stellt er abschließend klar.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal