Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Danni Büchner nach Jens' Tod: "Schlafe nicht, esse kaum, funktioniere nur"

Nach Tod von Jens Büchner  

Daniela: "Schlafe nicht, esse kaum, funktioniere nur"

27.11.2018, 09:56 Uhr | rix, t-online.de

Bunte Trauerfeier für Jens Büchner auf Mallorca (Quelle: kabel eins)

Jens Büchner: Freunde und Familie nahmen Abschied von dem "Goodbye Deutschland"-Star. (Quelle: Promiboom)

Bunte Trauerfeier für Jens Büchner auf Mallorca

Freunde und Familie nahmen Abschied von Jens Büchner. Der TV-Star starb vergangenes Wochenende an Krebs. Seine Trauerfeier sollte seinen Frohsinn widerspiegeln.

Jens Büchner: Freunde und Familie nahmen Abschied von dem "Goodbye Deutschland"-Star. (Quelle: Promiboom)


Mit Jens Büchner verlor sie auch die Liebe ihres Lebens. Eine Woche nach seinem Tod spricht Daniela Büchner zum ersten Mal ganz offen über den tragischen Verlust.

Fast zwei Wochen lang hatte Jens Büchner in einem Krankenhaus auf Mallorca ums Überleben gekämpft. Der TV-Auswanderer hatte am 5. November die Diagnose Lungenkrebs erhalten. Zwölf Tage später ist Malle-Jens tot, seine Frau Daniela mit fünf Kindern verwitwet.

"Unsere Welt steht gerade still, sie ist zerstört und steht still", erzählt die 40-Jährige im "Prominent"-Spezial, das Jens Büchner gewidmet wurde. "Jetzt ist er weg, es ist nicht nur mein Ehemann gestorben, sondern mein bester Freund, mein Seelenverwandter."

"Ich funktioniere nur"

Seit dem Tod des TV-Stars sind mittlerweile neun Tage vergangen. Den schweren Verlust kann Daniela noch immer nicht begreifen. "Ich habe ein Kissen, das war bis zu seinem Tod auf seinem Bett und da rieche ich immer dran und dann mache ich die Augen auf und merke, er ist nicht da. Ich schlafe nachts nicht, ich esse kaum, ich funktioniere nur."

Sie weiß, vor allem für ihre Kinder muss sie jetzt stark sein. "Ich versuche, das normale Leben zumindest für die Zwillinge weiterzuführen, aber sie spüren, was hier los ist." Diego Armani und Jenna Soraya sind gerade einmal zwei Jahre alt. Dass ihr Vater nicht wiederkommt, verstehen sie noch nicht, aber sie scheinen zu merken, dass etwas nicht stimmt. "Sie schlafen unruhig, sie rufen Papa. Ich habe ihnen erzählt, Papa ist die Sonne und sie gucken immer in die Sonne und sagen: 'Guten Morgen, Papa.'"

 
Für ihre anderen drei Kinder, die Daniela mit in die Ehe brachte, ist der Tod ihres Stiefvaters besonders tragisch. Vor neun Jahren hatten sie sich bereits von ihrem leiblichen Vater trennen müssen. Der damals 34-Jährige starb nach einem Herzinfarkt. 

"Ich habe so viel, wie sagt man so schön, Scheiße in meinem Leben gefressen. Als ich Jens getroffen habe, war das mein Hauptgewinn und ich dachte: Okay, hey Danni, alles wird gut in deinem Leben jetzt.'" Jens habe ihr Kraft und Mut gegeben. "Jens war einzigartig, seine Art, sein Lachen, wie er mit Menschen umgegangen ist. Er war immer nett, auch wenn ihm Menschen Unrecht getan haben."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal