Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Clint Eastwood: Schauspieler trauert um Ex-Freundin Sondra Locke

Sondra Locke  

Ex-Freundin von Clint Eastwood ist gestorben

14.12.2018, 07:44 Uhr | elli, t-online

Clint Eastwood: Schauspieler trauert um Ex-Freundin Sondra Locke. Liebespaar: Clint Eastwood und Sondra Locke spielten nicht nur gemeinsam in "Bronco Billy". (Quelle: imago)

Liebespaar: Clint Eastwood und Sondra Locke spielten nicht nur gemeinsam in "Bronco Billy". (Quelle: imago)

Clint Eastwood und Sondra Locke waren nicht nur vor der Kamera ein Paar, sondern auch dahinter. Jetzt ist die Schauspielerin gestorben. 

Ihr Name ist vielen vielleicht kein Begriff, doch ihr Gesicht dürften die meisten dann doch kennen. Immerhin spielte Sondra Locke seit 1968 in diversen Filmen – unter anderem auch an der Seite von Clint Eastwood, mit dem die als Sandra Louise Anderson geborene Schauspielerin nicht nur eine berufliche Partnerschaft verband. Auch privat waren die beiden viele Jahre lang liiert. Jetzt ist Sondra Locke im Alter von 74 Jahren verstorben. 

Das US-Portal "radaronline.com" berichtet, dass die Schauspielerin bereits am 3. November für immer eingeschlafen sei. Das Los Angeles County Department of Public Health bestätigte den Tod außerdem gegenüber dem Magazin "Variety". Auf dem Wikipedia-Profil der 74-Jährigen heißt es, dass die Schauspielerin an einem Herzstillstand verstorben sei, der mit Brust- und Knochenkrebs zusammenhängt. Bereits 1990 wurde bei der Mimin Brustkrebs diagnostiziert. 

Die Beziehung zu Clint Eastwood endete mit viel Ärger

Zu diesem Zeitpunkt war Sondra Locke bereits von Clint Eastwood getrennt. Die Oscar-Nominierte und der Hollywoodstar waren von 1975 bis 1989 liiert. Ihre Beziehung endete ganz hollywoodreif in einem Schlachtfeld aus Schlagzeilen, mehreren Anklagen und Gerichtsverhandlungen, die sich über mehrere Jahre hinzogen. 

Sondra Locke hinterlässt ihren Partner, einen Chirugen, mit dem sie zuletzt in Hollywood zusammen gelebt hatte. Die Beisetzung der Schauspielerin fand bereits auf einem Friedhof in Los Angeles statt, auf dem viele berühmte Künstler ihre letzte Ruhe fanden.

Verwendete Quellen:

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Live-Diskussion öffnen (0 Kommentare)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal