Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Arzt ist sicher: Nicole Kidman war beim Schönheitschirugen

So krass hat sie sich verändert  

Arzt ist sicher: Nicole Kidman war beim Schönheitschirugen

25.01.2019, 07:24 Uhr | elli, t-online.de

Arzt ist sicher: Nicole Kidman war beim Schönheitschirugen. Nicole Kidman: So sah die Schauspielerin 1999 aus. (Quelle: United Archives)

Nicole Kidman: So sah die Schauspielerin 1999 aus. (Quelle: United Archives)

Mit "Tage des Donners" gelang Nicole Kidman der große Durchbruch. Seither hat sie sich sehr verändert, wie neue Fotos zeigen. Ein Beauty-Doc klärt auf. 

Sie gehört zu den bekanntesten Schauspielerinnen Hollywoods, steht seit 36 Jahren vor der Kamera und hat sogar einen Oscar im Schrank. Den großen Durchbruch hatte Nicole Kidman an der Seite ihres Ex-Mannes Tom Cruise in dem Kino-Hit "Tage des Donners". Seither hat sich die gebürtige Australierin ganz schön verändert. Das wird besonders dann deutlich, wenn man sich aktuelle Fotos der 51-Jährigen anschaut. Da fällt dem Experten sofort auf: Dieser Look ist nicht der Natur geschuldet. 

"Die Stirn ist so glatt, dass alles für eine Behandlung mit Botox spricht", erklärt der Berliner Schönheitschirug Dr. Wolfgang Kümpel t-online.de. "Es sind auch keine Falten seitlich der Augen zu sehen, was ebenfalls für Botox spricht." Doch Nicole Kidman habe sich nach Meinung des Experten nicht nur das Nervengift spritzen lassen, sondern auch mit anderen Hilfsmitteln nachgebessert.

Nicole Kidman: Bei einem Event im Januar 2019 zeigte sich die Schauspielerin mit glatter Stirn. (Quelle: O. Connor)Nicole Kidman: Bei einem Event im Januar 2019 zeigte sich die Schauspielerin mit glatter Stirn. (Quelle: O. Connor)

Dabei soll vor allem eine Substanz zum Einsatz gekommen sein, die bei Promi-Damen sehr beliebt ist: Hyaluronsäure. Der Anti-Falten-Wirkstoff polstert auf und lässt so die Haut jünger wirken. Dr. Wolfgang Kümpel betont: "Es ist auch nicht auszuschließen, dass in den Wangen von Nicole Kidman Hyaluron ist, was einen glatten und geschmeidigen Effekt ergibt."

Die Oscar-Preisträgerin hat bereits in der Vergangenheit der Schönheit auf die Sprünge geholfen. In mehreren Interviews hat die heute 51-Jährige über ihre Botox-Behandlungen gesprochen und diese eingeräumt. Allerdings, so betonte Nicole Kidman weiter, haben ihr die Ergebnisse nicht gefallen. 


Das Positive an der Nervengiftspritze: Sie baut sich schnell ab. Nach etwa vier bis sechs Monaten sind die Folgen passé und ein Nachfolgetermin müsste vereinbart werden. Ob Nicole Kidman es trotz schlechter Erfahrungen in der Vergangenheit noch einmal gewagt hat? Ihr Gesicht zumindest spricht laut des Experten dafür. 

Verwendete Quellen:
  • eigene Recherche

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe