Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Facebook, Instagram und Co. - Maria Furtwängler: Soziale Medien kosten mich Überwindung

Facebook, Instagram und Co.  

Maria Furtwängler: Soziale Medien kosten mich Überwindung

28.01.2019, 18:10 Uhr | dpa

Facebook, Instagram und Co. - Maria Furtwängler: Soziale Medien kosten mich Überwindung. Maria Furtwängler kritisiert das Frauenbild in den sozialen Medien.

Maria Furtwängler kritisiert das Frauenbild in den sozialen Medien. Foto: Swen Pförtner. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die Schauspielerin Maria Furtwängler (52) sieht soziale Medien eher skeptisch. "Ich bin so ein bisschen hin- und hergerissen zwischen 'irgendwie muss man das ja heute machen - aber irgendwie liegt es mir auch nicht'", sagte Furtwängler im RBB-Kulturradio.

Trotzdem finde sie es sinnvoll, auf Facebook oder Twitter präsent zu sein. "Es kostet mich Überwindung, aber ich denke, es gehört dazu." Oft kämen auch positive Reaktionen und Zuneigung zurück.

Nach einer Studie der von Furtwängler mitgegründeten MaLisa-Stiftung ist das Frauenbild in den sozialen Medien einseitig. Bei den 100 erfolgreichsten Angeboten von YouTube und Instagram sowie in Musikvideos tauchten Frauen halb so oft auf wie Männer. Besonders häufig kämen sie in den Bereichen Beauty, Schminktipps, Basteln, Kochen und Datingtipps vor.

Männer hätten deutlich mehr Ausdrucksmöglichkeiten. "Die können erstens dünn sein, dick sein, lustig sein, klug sein, die können Entertainment machen, die können auch Beauty machen, die können aber auch Politik und Comedy machen", sagte Furtwängler. Sie habe das Gefühl, dass hier das Frauenbild der 50er Jahre gefördert werde.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: