Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

"Ritas Welt": Was die Gisi-Darstellerin heute macht

Funkstille mit Gaby Köster  

"Ritas Welt": Was die Gisi-Darstellerin heute macht

30.01.2019, 17:04 Uhr
"Ritas Welt": Was die Gisi-Darstellerin heute macht . "Ritas Welt": Die Serie feierte 1999 Premiere.  (Quelle: imago/teutopress)

"Ritas Welt": Die Serie feierte 1999 Premiere. (Quelle: imago/teutopress)

1999 lief die erste Folge von "Ritas Welt" im TV. Und was machen die Schauspieler um Gaby Köster, Franziska Traub und Co. rund 20 Jahre später? 

Die Story von "Ritas Welt" war einfach gehalten. Es ging um Rita Kruse und ihre beste Freundin Gisi Weimers, die zusammen in einem Supermarkt als Kassiererinnen arbeiteten. Die Serie spielte meistens in der Filiale der fiktiven Marktkette Trispa in Köln-Nippes.

Franziska Traub: In der letzten Zeit hat sie viel Theater gespielt.  (Quelle: imago/Future Image)Franziska Traub: In der letzten Zeit hat sie viel Theater gespielt. (Quelle: imago/Future Image)

Franziska Traub erinnert sich gerne an die Zeit zurück. In einem Interview mit t-online.de sagte sie kürzlich: "Mit 'Ritas Welt' bin ich bekannter geworden. Das war ein toller Erfolg, wie ein Sechser im Lotto. Es hat sehr viel Spaß gemacht, die Rolle zu spielen." Zwar habe sie auch schon vorher gedreht und beispielsweise im Mehrteiler "Zweite Heimat" mitgewirkt, doch der breiten Masse wurde sie eher als Gisi bekannt, stellte sie klar.

"Danach geht jeder wieder seiner Wege"

Kontakt zu den Kollegen hat sie auch heute noch manchmal. Vor Kurzem habe sie Matthias Komm, der den Bäcker Matze verkörperte, getroffen. Georg Alfred Wittner, der den Metzger Bernie mimte, treffe sie regelmäßig. Nur Gaby Köster habe sie schon lange nicht mehr getroffen: "Gaby wohnt ja in Köln und ich in Berlin, da sieht man sich sehr selten." 

"2003 haben wir zum letzten Mal gedreht, das ist schon lange her", erinnert sich Franziska Traub. "Gaby und ich waren in der Zeit viel zusammen, das war schon sehr freundschaftlich, aber danach geht auch jeder wieder seiner Wege. Wenn wir uns sehen, ist es schon liebevoll, aber eigentlich sehen wir uns kaum. Gaby hatte ja auch den Schlaganfall, da muss man sich schon auch Zeit für sich nehmen."

"Was dem einen recht ist": Saskia Vester und Franziska Traub in der Komödie im Bayerischen Hof.  (Quelle: imago/Future Image)"Was dem einen recht ist": Saskia Vester und Franziska Traub in der Komödie im Bayerischen Hof. (Quelle: imago/Future Image)

Franziska Traub habe in der Vergangenheit viel Theater gespielt, war zum Beispiel in 80 Vorstellungen in der Komödie im Bayerischen Hof zu sehen. Außerdem hat sie viele Jahre Varieté und Kabarett gemacht. "Ich habe mich immer breit aufgestellt", verriet sie. 

Gaby Köster mit Live-Programm unterwegs 

Serienkollegin Gaby Köster wagt sich derzeit in ein neues Projekt. Sie geht mit ihrem Live-Programm "Sitcom" auf Tour. Erst vor Kurzem erregte sie mit Auszügen aus ihrem neuen Bühnenprogramm Aufmerksamkeit. Sie machte Witze über Heidi Klum und ihre Modelshow GNTM. 

Ritas Ehemann, Horst Kruse, wurde damals von Frank Vockroth verkörpert. Der Schauspieler spielte nach "Ritas Welt" in weiteren Serien aber auch Filmen mit. Zuletzt war er im Fernsehfilm "Inga Lindström – Kochbuch der Liebe" zu sehen. 


Lutz Herkenrath, der damals den fiesen Filialleiter Achim Schumann gab, ist mittlerweile neben seiner Tätigkeit als Schauspieler auch Vortragsredner und Coach für Motivation und Kommunikation. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: