Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Nina Bott wehrt sich gegen harte Kritik im Netz

Foto vom Stillen  

Nina Bott wehrt sich gegen harte Kritik im Netz

30.01.2019, 18:11 Uhr | lc, t-online

Nina Bott wehrt sich gegen harte Kritik im Netz. Nina Bott: Die Moderatorin ist gerade erst Mutter geworden. (Quelle: imago images)

Nina Bott: Die Moderatorin ist gerade erst Mutter geworden. (Quelle: imago images)

Nina Bott veröffentlichte auf Instagram ein Foto, das sie beim Stillen ihres Babys zeigt. Bei den Fans kam der Schappschuss jedoch gar nicht gut an. Jetzt äußert sich der ehemalige GZSZ-Star zu der Kritik. 

Am 16. Januar brachte Nina Bott ihr drittes Kind zur Welt. Ihr Fans ließ die 41-Jährige über Instagram auch an den ersten Tagen nach der Geburt teilhaben. So postete sie ein Bild, das sie beim Stillen des Babys zeigt. Bei ihren Fans kam dieser intime Moment, der nun im Netz für jeden verfügbar ist, aber gar nicht gut an. 

"Bei sowas kann man nicht weggucken, das ist wie bei einem Autounfall", schreibt ein Follower etwa unter das Bild. "So was gehört zur Privatsphäre. Denkt mal an später. Die Kinder werden sich dafür schämen, wenn solche Fotos in der Öffentlichkeit rum gehen", lautet ein weiterer Kommentar. 

Nina Bott geht diese Kritik jedoch zu weit. Im Interview mit RTL erklärt sie jetzt: "Ich wundere mich auch jedes Mal, auch aus welcher Ecke diese Kommentare kommen. Das sind Mädels, die sind dann 21 und gehen mit mehr Ausschnitt und Dekolletee auf jede Party." 


Sie könne nicht verstehen, in welcher Zeit ihre Kritiker leben und wisse genauso wenig, ob sie so prüde seien oder es ihnen einfach nur peinlich ist. "Ich saß da jetzt nicht unbedingt barbusig", stellt der TV-Star schließlich klar. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: