Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Barbara Wussow kritisiert spätes Mutterglück: "Ich finde das verantwortungslos"

Kritik für spätes Mutterglück  

Barbara Wussow: "Ich finde das verantwortungslos"

23.04.2019, 12:26 Uhr | JSp, t-online.de

Barbara Wussow kritisiert spätes Mutterglück: "Ich finde das verantwortungslos". Barbara Wussow: Die Schauspielerin findet eine Schwangerschaft mit 50 verantwortungslos.  (Quelle: imago images / STAR-MEDIA)

Barbara Wussow: Die Schauspielerin findet eine Schwangerschaft mit 50 verantwortungslos. (Quelle: imago images / STAR-MEDIA)

"Traumschiff"-Star Barbara Wussow teilt jetzt gegen Frauen aus, die mit über 50 Jahren noch schwanger werden. Die Schauspielerin selbst bekam ihr zweites Kind im Alter von 44 Jahren.

Caroline Beil oder Brigitte Nielsen machten zuletzt mit ihrem späten Mutterglück Schlagzeilen. Erstere bekam mit 50 Jahren noch einmal ein Kind. Letztere war sogar schon 54 bei der Geburt ihres fünften Babys. Barbara Wussow sieht Schwangerschaften im fortgeschrittenen Alter problematisch. Vor allem, weil sie selbst mit 44 Jahren noch einmal Mutter wurde. 

"Ich wäre jetzt gerne zehn Jahre jünger" 

1998 und 2005 kamen die beiden Kinder der Schauspielerin zur Welt. Tochter Johanna ist also mittlerweile 14 Jahre alt, für Barbara Wussow eine harte Zeit, wie sie nun selbst im "Bild"-Interview verriet: "Ich wäre jetzt gerne zehn Jahre jünger und nicht eine 58-jährige Frau mit einer Teenager-Tochter. Das ist eine Verantwortung, denn ich muss frisch und jung bleiben", sagte sie. 

Die 1961 geborene Mimin betrachtet nicht nur ihre eigene späte Schwangerschaft kritisch: "Auch wenn es heutzutage medizinisch möglich ist, finde ich es verantwortungslos, mit über 50 Jahren noch Kinder zu bekommen", erklärte sie. Sie frage sich vor allem, wie lange man als Elternteil dann sein Kind noch begleiten könne.

Um ihren Beruf als Schauspielerin und ihre Rolle als Mutter unter einen Hut zu bekommen, verzichtet Barbara Wussow vor allem auf viel Schlaf. So schaffe sie viele Dinge, wenn die Familie bereits schlafe. 
 

 
Die Tochter des verstorbenen Schauspielers Klausjürgen Wussow wurde durch ihre Rolle in "Die Schwarzwaldklinik" bekannt. Seit 1997 spielt sie immer wieder bei "Das Traumschiff" mit. Die Österreicherin ist seit 1990 mit dem Schauspieler Albert Forteil zusammen. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder: Nikolaus und Johanna Forteil. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Erstellen Sie jetzt 100 Visiten- karten schon ab 9,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal