Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

"Alles was zählt"-Star Ania Niedieck erwartet ihr zweites Baby

Ania Niedieck  

"Alles was zählt"-Star im fünften Monat schwanger

24.04.2019, 08:00 Uhr | rix, t-online.de

"Alles was zählt"-Star Ania Niedieck erwartet ihr zweites Baby. Ania Niedieck: Die Seriendarstellerin ist zum zweiten Mal schwanger. (Quelle: imago images)

Ania Niedieck: Die Seriendarstellerin ist zum zweiten Mal schwanger. (Quelle: imago images)

Ein Serienstar im Babyglück: Ania Niedieck ist schwanger. Die Schauspielerin erwartet zum zweiten Mal Nachwuchs.

Im Mai 2016 ist Ania Niedieck zum ersten Mal Mutter geworden. Drei Jahre später erwartet die 35-Jährige ihr zweites Kind. Töchterchen Charlotte bekommt ein Geschwisterchen. Und das bereits in wenigen Monaten. Denn Ania Niedieck ist schon im fünften Monat. Doch erst jetzt hat sie die Babynews mit ihren Fans geteilt.

"Ich wollte einfach sicher sein"

"Es kann ja immer noch so viel passieren. Ich wollte einfach sicher sein, dass alles in Ordnung ist, bevor ich das mit der ganzen Welt kommuniziere", erklärt die "Alles was zählt"-Darstellerin im Interview mit "rtl.de".

Ihre fast dreijährige Tochter weiß jedenfalls schon, dass sie bald nicht mehr ein Einzelkind ist. "Ja, wir haben Charlotte schon gesagt, dass sie ein Geschwisterchen bekommt, aber auch nicht direkt am Anfang. Das haben wir auch erst ein bisschen später gemacht. Sie freut sich sehr."

2009 stand Ania Niedieck zum ersten Mal für "Alles was zählt" vor der Kamera. Nach der Babypause will die Schauspielerin zur Serie zurückkehren. Wann genau das ist, weiß sie noch nicht. "Ich bin jetzt mit meinem Chef so verblieben: Ich krieg das Kind und dann telefonieren wir. Ich muss erstmal gucken, was ist das für ein kleiner Mensch." Karriere und zwei Kinder unter einen Hut zu bekommen, sehe sie als "spannende Herausforderung". "Ich hoffe, dass das zweite Baby Kind so lieb wie Charlotte wird. Dann ist das alles gar kein Problem."
 

 
Ob es ein Junge oder ein Mädchen wird, weiß die werdende Mutter aber noch nicht. "Die Ärzte sind sich noch nicht sicher und sagen, ich muss mich da noch ein bisschen in Geduld üben. Bei Charlotte habe ich es auch erst sehr spät erfahren, dass sie ein Mädchen wird", so die Seriendarstellerin.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit LTE50, pausieren jederzeit möglich
den congstar Homespot 100 entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe