Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Tod mit 34 Jahren: "Dandy Diary"-Blogger Carl Jakob Haupt gestorben

Tod mit 34 Jahren  

"Dandy Diary"-Blogger Carl Jakob Haupt gestorben

25.04.2019, 08:07 Uhr | dpa

Tod mit 34 Jahren: "Dandy Diary"-Blogger Carl Jakob Haupt gestorben. Carl Jakob Haupt ist tot.

Carl Jakob Haupt ist tot. Foto: Britta Pedersen. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Er wurde nur 34 Jahre alt: Der Berliner Modeblogger Carl Jakob Haupt ist tot. Das wurde der Deutschen Presse-Agentur aus dem engen Freundeskreis bestätigt. Zuvor hatte die "Bild"-Zeitung berichtet.

Haupt wurde mit dem Männer-Mode-Blog "Dandy Diary" und legendären Partys bei der Berliner Fashion Week bekannt.

"Mein Ehemann Carl Jakob Haupt ist Karfreitag in meinen Armen friedlich eingeschlafen. Er hat sich so verabschiedet, wie er es sich gewünscht hat. Nach Wochen des Kampfes gegen den Krebs", schrieb seine Ehefrau Giannina Haupt bei Instagram. "Die Zeit, die wir beide miteinander hatten, war so intensiv, dass Worte sie nicht beschreiben können. Wir haben jeden Tag so miteinander gelebt, als wäre es unser letzter."

Haupt kam aus Kassel, er galt als Partykönig, als ein Künstler, der immer wieder überraschen konnte. Als er 2016 mit seinem Kompagnon David Roth in Neukölln einen veganen Imbiss eröffnete, musste die Polizei anrücken - so groß war der Andrang. 2012 luden die beiden Blogger am Rande der Berliner Modewoche zu einem "Fashion Porn" in einen Sexshop nach Kreuzberg.

"Beide Jobs, den Fashion-Blogger und den Partykönig, konnte Haupt nie ganz ernst nehmen, sonst hätte er sie nicht so grandios neuartig und oft wunderbar ironisch interpretiert", schrieb "Zeit"-Autor Moritz von Uslar in seinem Nachruf. Haupt "konnte über neue Jeans und Konsum so versiert schreiben wie über ein Kunstwerk".

Ihr Mann habe sich trotz der Krankheit nie beklagt, schrieb seine Ehefrau. "Er hat das Schöne im Leben betrachtet, war furchtlos und hat immer alles in vollen Zügen genossen. Jakob hat sich von nichts und niemandem beeinflussen lassen, sich immer seine eigene Meinung gebildet und war für alle Menschen offen, egal welchen Hintergrund sie hatten. Jakob ist immer bei mir und bei uns."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 100 MBit/s
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe