Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Heidi Hetzer: Unkonventionelle Trauerfeier fĂŒr Rallye-Fahrerin

Von dpa
Aktualisiert am 09.05.2019Lesedauer: 2 Min.
Heidi Hetzer: Die ehemalige Rallye-Fahrerin starb an Ostern im Alter von 81 Jahren.
Heidi Hetzer: Die ehemalige Rallye-Fahrerin starb an Ostern im Alter von 81 Jahren. (Quelle: /imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mehrere farbenfrohe Autohandtaschen und ein Halleluja: In einer unkonventionellen Trauerfeier in der Berliner GedÀchtniskirche haben Familie und Freunde Abschied von Heidi Hetzer genommen.

Die ehemalige AutohÀndlerin, leidenschaftliche Rallye-Fahrerin und Weltenbummlerin war Ostern mit 81 Jahren gestorben. Ihre Oldtimer-Weltreise und Touren durch Afrika hatten bis zuletzt Tausende Menschen in sozialen Netzwerken verfolgt. Nun schrieben sich viele vor der Kirche in die langen Kondolenzlisten ein.


Diese Persönlichkeiten sind 2019 von uns gegangen

Jan Fedder: Die "Großstadtrevier"-Legende ist am 30. Dezember im Alter von 64 Jahren gestorben.
Marie Fredriksson: Die Roxette-SĂ€ngerin ist am 9. Dezember im Alter von 61 Jahren gestorben.
+38

In allen Lebensbereichen Dinge vorangebracht

Heidi Hetzers eigenwilliger Stil, ihre positive Energie und ihr Humor wird in der Kirche noch einmal lebendig. Vor dem Altar stehen, von Kerzen umrahmt, sieben Handtaschen in Form eines Autos – ihr Markenzeichen. Freunde und ehemalige Kollegen erinnern in ihren Ansprachen daran, wie unkonventionell und beharrlich Heidi Hetzer in allen Lebensbereichen Dinge vorangebracht und ein Nein selten akzeptiert habe – immer mit Herzblut und oft mit Benzin.

Noch im hohen Alter ermunterte sie ihre Generation, nicht auf dem Sofa sitzenzubleiben. "Arsch hoch", zitiert Pfarrerin Kathrin Oxen auf der Kanzel. Da wird geschmunzelt und gelacht in der Kirche, die sich Hetzer fĂŒr ihren Abschied gewĂŒnscht hatte. "Ich hab ihr in den 70er Jahren mal gesagt: Du bist Feministin", erinnert sich ihr langjĂ€hriger Ehemann, der gebĂŒrtige US-Amerikaner Robert Mackay. "Da hat sie gefragt: Wat is dat denn?". Zum Abschied sagt Mackay nun: "She did it her way."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
ZDF-Legende RĂ©thy tritt ab
BĂ©la RĂ©thy: Kommentiert das letzte Champions-League-Finale seiner Karriere.


"Sie war halt ne Type"

Es wird viel berlinert in der Kirche, die fast bis auf den letzten Platz besetzt ist. "Sie war halt ne Type", sagt ein Trauergast. Pfarrerin Oxen gibt zu, dass es ihr schwer falle, die Kurve zur Bibel zu kriegen. "Da ist keine Rede von Autos."


Leonard Cohens "Halleluja" singt dann Ingrid Arthur in Gospel-Version. Der Organist spielt zeitweise ein Potpourri aus Auto- und Berlinliedern. Ein Oldtimer-Freund sagt noch, wie er Heidi Hetzer bei einer Panne im strömenden Regen einmal einen Schirm angeboten habe. Ihre Antwort lautete: "Gib mir den RingschlĂŒssel, den 14ner." Zum endgĂŒltigen Abschied heißt es dann ganz schlicht: Gute Fahrt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Stars
Andrea KiewelBarbara SchönebergerBirgit SchrowangeDaniela KatzenbergerGĂŒnther JauchHeidi KlumSophia ThomallaSylvie MeisThomas Gottschalk

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website