Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Kim Kardashian: Diesen ungewöhnlichen Namen trägt ihr viertes Kind

Kim Kardashian  

Diesen ungewöhnlichen Namen trägt ihr Sohn

18.05.2019, 18:19 Uhr | rix, t-online.de

Kim Kardashian: Diesen ungewöhnlichen Namen trägt ihr viertes Kind. Kim Kardashian: Sie ist zum vierten Mal Mutter geworden. (Quelle: Future Image / imago images)

Kim Kardashian: Sie ist zum vierten Mal Mutter geworden. (Quelle: Future Image / imago images)

Kim Kardashian ist mit Hilfe einer Leihmutter zum vierten Mal Mutter geworden. Jetzt, eine Woche nach der Geburt, hat die Reality-Queen den Namen ihres jüngsten Sprösslings verraten: Psalm. 

Willkommen auf der Welt, Psalm West! Ja, klingt komisch, überraschend kommt der Name jedoch nicht. Die Kardashians sind für die skurrilen Namensfindung bekannt. Khloe nennt ihre Tochter zum Beispiel True, Kylies Nachwuchs heißt Stormi.

Kim hat gleich vier Sprösslinge mit ungewöhnlichen Namen: Ihre Töchter heißen North und Chicago, ihr einziger leiblicher Sohn hört auf den Namen Saint. Jetzt wurde der TV-Star erneut Mutter eines Jungen. Kim und Kanye haben ihrem jüngsten Sohn den Namen Psalm gegeben. Das hat die 38-Jährige am Freitag via Instagram verraten. 

Dort veröffentlichte sie einen Screenshot einer Nachricht von Kanye West. Zu einem Foto, das den kleinen Spross friedlich schlafend in seinem Bettchen zeigt, schrieb ihr Ehemann: "Großartiger Muttertag. Mit der Ankunft unseres vierten Kindes sind wir unermesslich gesegnet. Wir haben alles, was wir brauchen." Den Ausschnitt der Nachricht postete Kim Kardashian auf Instagram und kommentierte ihn ganz simpel mit dem Namen des Babys "Psalm West". 
 

 
Für Kim und Kanye ist Psalm das vierte Kind und das zweite, das mit Hilfe einer Leihmutter ausgetragen wurde. Dass sie ihren Nachwuchs nicht selbst austrug, hat ein Grund. Bei der Geburt von Sohn Saint kam es bei Kim zu erheblichen gesundheitlichen Problemen. Deswegen entschied sich das Paar bei den folgenden zwei Kindern für eine Leihmutter. Vor mehr als einem Jahr kam auch ihre Tochter Chicago auf diesem Weg zur Welt. In Deutschland ist eine Leihmutterschaft aus ethischen Gründen jedoch verboten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal