Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

"Rock am Ring" & "Rock im Park": Headliner und erste Bands stehen fest

25 Jahre Festivalgeschichte  

Das sind die Headliner für "Rock am Ring" 2020

17.09.2019, 17:25 Uhr | spot on news

"Rock am Ring" & "Rock im Park": Headliner und erste Bands stehen fest . Green Day: Die Band ist eine von vielen, die im Park 2020 den Fans einheizen wird. (Quelle: Getty Images/Christopher Furlong)

Green Day: Die Band ist eine von vielen, die im Park 2020 den Fans einheizen wird. (Quelle: Christopher Furlong/Getty Images)

25 Jahre "Rock im Park" und 35 Jahre "Rock am Ring": Das Zwillingsfestival hat für das besondere Jubiläumsjahr seine Headliner bekanntgegeben. Die Band Green Day ist auch mit dabei.

Das Zwillingsfestival "Rock am Ring" und "Rock im Park" hat im kommenden Jahr allen Grund zu feiern: Zusammen gerechnet gibt es die beiden Veranstaltungen dann schon 60 Jahre. Für die 25. Ausgabe "Rock im Park" und die 35. Ausgabe "Rock am Ring" haben die Veranstalter nun die Headliner und die ersten Bands für das große Jubiläumsprogramm bekanntgegeben.

Die Liste kann sich sehen lassen. Als Headliner schicken die Organisatoren System of a Down, Green Day und Volbeat auf die Bühne. Zudem werden Billy Talent, Broilers, Korn, Disturbed, Deftones, The Offspring, Heaven Shall Burn, Powerwolf, Of Mice & Men, Motionless In White und August Burns Red die Rock- und Metal-Fans auf beiden Festivals begeistern.

Nicht nur Rocker kommen auf ihre Kosten

Im Bereich Urban, Indie und Elektronischer Musik stehen Trailerpark, Weezer, Bilderbuch, Wanda, Alan Walker, Trettmann, Yungblud und Bosse als Top-Acts auf dem Programm. Das Zwillingsfestival findet vom 5. bis 7. Juni statt.


Die fast ausgeschöpften Frühbucher-Tickets können derzeit noch für 149 Euro inkl. VVK-Gebühr (Rock am Ring) beziehungsweise 199 Euro inkl. Camping, Parking und VVK-Gebühr (Rock im Park) erstanden werden.

Green Day können außerdem auch am 3.06.2020 in der Wuhlheide bestaunt werden. Dort spielen sie zusammen mit der Band Weezer.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur spot on news

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal