Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Emilia Schüle: Deshalb trägt die Schauspielerin jetzt raspelkurze Haare

"Halbes Jahr darauf vorbereitet"  

Emilia Schüle trägt jetzt raspelkurze Militärfrisur

18.09.2019, 17:54 Uhr | JSp , t-online.de

 (Quelle: imago images / tagesspiegel)

Emilia Schüle: Die Schauspielerin hat mit einer neuen Frisur geschockt. (Quelle: Itsin TV)

Emilia Schüle: Schauspielerin schockiert mit neuer Frisur

Emilia Schüle hat sich zuletzt total verändert gezeigt. Die Schauspielerin war in London unterwegs und präsentierte hier ihre neue Frisur. (Quelle: Itsin TV)

Emilia Schüle: Die Schauspielerin hat mit einer neuen Frisur geschockt. (Quelle: Itsin TV)


Mit langem, vollem Haar präsentierte sich Emilia Schüle zuletzt auf dem roten Teppich. Diese Zeiten sind jetzt vorbei. Die Schauspielerin hat sich selbst die Haare abrasiert. 

Militärfrisur oder auch ganz modern Buzz Cut wird der Millimeter kurze Haarschnitt genannt, der jetzt den Kopf von Emilia Schüle ziert. Seit über zehn Jahren steht die 26-Jährige als Schauspielerin vor der Kamera – immer mit langen Haaren. Jetzt hat sie sich für eine Rolle von dieser Mähne verabschiedet. 

"Privat hätte ich mich aber nicht getraut"

"Das geschah im Zuge der Dreharbeiten für meinen neuen Film 'Wunderschön' von Karoline Herfurth", erklärt Emilia Schüle im Interview mit "Vogue". "Ansonsten hätte ich wahrscheinlich nicht den Mut dazu gehabt. Für die Rolle habe ich es sehr gerne getan, privat hätte ich mich aber nicht getraut."

Für eine Szene im Film rasierte sich Schüle den Kopf selbst, vor laufenden Kameras. Die neue Frisur habe vor allem ihrer Mutter wehgetan. Sie war bei den Dreharbeiten dabei, sollte sehen, warum ihre Tochter diesen Schritt geht. "Für sie war es schwierig zu verstehen, wie so etwas gut aussehen kann, weil sie niemanden kennt, der so kurze Haare trägt. Für sie ist mit diesem Schritt ihr kleines Mädchen gegangen. Alle Assoziationen, die sie zu kurzen Haaren bei Frauen hatte, waren 'nicht weiblich' oder negativ behaftet", erklärt die Mimin. 

Sie lag nachts wach und dachte über ihre Haare nach 

Doch eine Woche später habe sich die Meinung ihrer Mutter geändert. "Du brauchst keine Haare, um schön zu sein", habe sie ihr gesagt. Doch auch Schüle selbst hatte Angst vor der Veränderung. "Ich hatte ein halbes Jahr Zeit, mich mental darauf vorzubereiten – und diese Zeit habe ich auch gebraucht", verrät sie. Sie habe nachts wach gelegen und sich Gedanken über ihre Haare gemacht. 

Die Emotionen bezüglich ihrer Frisur mischen sich mit dem Ehrgeiz als Künstlerin. "Für eine Schauspielerin ist das eine Traumszene, jede Schauspielerin wünscht sich, so etwas einmal machen zu können. Ich war total dankbar dafür – trotz der Angst. Es überraschte mich, wie man wegen Haaren – totem Gewebe –, die auch noch nachwachsen, so aufgewühlt sein kann und welche Emotionen daran gekoppelt sind."


Der neue Look hat auf jeden Fall auch Vorteile. Beim Duschen sei sie viel schneller fertig, beim Sport störe sie kein Haargummi. Es sei ein neues Lebensgefühl.   


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal