Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Horrorfilmschauspieler Sid Haig mit 80 Jahren gestorben

Ehefrau trauert auf Instagram  

Horrorfilmschauspieler Sid Haig ist gestorben

24.09.2019, 08:20 Uhr | spot on news, mho, t-online.de

Horrorfilmschauspieler Sid Haig mit 80 Jahren gestorben . Sid Haig: Der Schauspieler ist mit 80 Jahren gestorben. (Quelle: Michael Buckner/Getty Images)

Sid Haig: Der Schauspieler ist mit 80 Jahren gestorben. (Quelle: Michael Buckner/Getty Images)

Schauspieler Sid Haig ist tot. Der Charakterdarsteller spielte in über 50 Filmen mit, darunter "Haus der 1000 Leichen" und "Kill Bill – Volume 2".

Sid Haig ist tot. Der US-Darsteller ist am 21. September im Alter von 80 Jahren gestorben, wie seine Frau Susan L. Olberg via Instagram in einer rührenden, emotionalen Nachricht mitteilte. 

"Am Samstag ging mein Licht, mein Herz, meine wahre Liebe, mein König, die andere Hälfte meiner Seele, Sidney, weiter ins nächste Reich", schreibt sie dort zu einem Foto, auf dem sie seine Hand hält. Und weiter: "Er war mein Engel, mein Ehemann, mein bester Freund und das wird er auch für immer bleiben." Sein Tod sei ein Schock für Familie und Freunde gewesen.

Neuer Film mit Haig kommt diese Woche ins Kino

Sid Haig ist bekannt durch seine Zusammenarbeit mit Horrorrocker und -regisseur Rob Zombie, mit dem er unter anderem die Filme "Haus der 1000 Leichen" (2003) und "The Devil's Rejects" (2005) drehte. Sein letzter Streifen mit dem Regisseur, "3 From Hell", soll ab Donnerstag in den deutschen Kinos laufen.


In seinen Anfangsjahren konnte Sid Haig aber auch abseits des Horrorgenres Erfolge als Schauspieler verbuchen. So spielte er unter anderem kleinere Rollen in Filmen wie in George Lucas' "THX 1138" aus dem Jahr 1971. Auch bei Quentin Tarantino konnte er punkten und war im Jahr 1997 in "Jackie Brown" und 2004 in "Kill Bill – Volume 2" zu sehen. Aktuell drehte er den Horrorfilm "Abruptio". "Wir werden uns wieder finden – beim nächsten Mal. Ich liebe dich", beendet Haigs Frau ihren emotionalen Social-Media-Beitrag.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal