Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Sorge um Miley Cyrus: Sängerin postet Bilder aus dem Krankenhaus

Bilder aus Klinik  

Sorge um US-Star: Miley Cyrus liegt im Krankenhaus

09.10.2019, 10:58 Uhr | spot on news

Sorge um Miley Cyrus: Sängerin postet Bilder aus dem Krankenhaus. Miley Cyrus: Die Sängerin trennte sich vor Kurzem von ihrem Ehemann. (Quelle: Faye Sadou / imago images)

Miley Cyrus: Die Sängerin trennte sich vor Kurzem von ihrem Ehemann. (Quelle: Faye Sadou / imago images)

Schon seit mehreren Tagen muss Popstar Miley Cyrus das Krankenhausbett hüten. Ein ganz besonderer Arzt hilft ihr aber beim Gesundwerden.

Sichtlich mitgenommen zeigt sich US-Star Miley Cyrus derzeit in ihren Instagram-Storys. Auf jüngsten Fotos liegt sie gar in einem Krankenhausbett, in ihrem linken Arm befindet sich eine Infusionsnadel – was ihre Fans selbstredend in Sorge versetzt. Eine akute Mandelentzündung trage die Schuld an ihrer derzeit misslichen Lage, berichtet die US-amerikanische Seite "Us Weekly".

Miley Cyrus: Die Sängerin liegt im Krankenhaus. (Quelle: Instagram / Miley Cyrus)Miley Cyrus: Die Sängerin liegt im Krankenhaus. (Quelle: Instagram / Miley Cyrus)

Die Sängerin selbst macht sich aber die größten Sorgen eher darüber, nicht rechtzeitig fit zu werden, um bei der Wohltätigkeits-Veranstaltung "Gorillapalooza" am kommenden Wochenende auftreten zu können. Sie bittet daher um fleißig Genesungswünsche via Instagram – schließlich "haben wir Gorillas zu retten!"

Mit der Veranstaltung am 12. Oktober, bei der ein Auftritt von Cyrus eingeplant ist, soll den vom Aussterben bedrohten Tieren geholfen werden. Auch Ellen DeGeneres und Bruno Mars sind Teil der Initiative.
 


Über mangelnden Besuch im Krankenhaus muss sich der Popstar derweil nicht ärgern. Ihre Mutter Trish ist auf einem der Bilder zu sehen und kämmt Miley Cyrus dabei die Haare, auch ihr neuer Freund Cody Simpson stand ihr bereits bei. "Der Doktor ist zurück", schrieb sie zu einem Bild von Simpson, das ihn Gitarre spielend neben ihr im Krankenhausbett zeigt.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: