Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Alphonso Williams' Familie soll mehr als 10.000 Euro Spenden bekommen

Spenden für DSDS-Star  

Alphonso Williams' Familie soll mehr als 10.000 Euro erhalten

15.10.2019, 14:21 Uhr | Spot on News, t-online, sth

Alphonso Williams' Familie soll mehr als 10.000 Euro Spenden bekommen . Alphonso Williams: Der Sänger wurde 57 Jahre alt. (Quelle: imago images)

Alphonso Williams: Der Sänger wurde 57 Jahre alt. (Quelle: imago images)

Ein Spendenaufruf der Familie von Alphonso Williams sorgt für Bestürzung. Nach dem Tod des DSDS-Stars stand sie offenbar vor einem finanziellen Problem. Viele Menschen haben bereits geholfen.

DSDS-Gewinner Alphonso Williams ist tot, gestorben mit nur 57 Jahren an Prostatakrebs. In das Unglück mischt sich auch Tragik: Williams' Familie stand plötzlich vor dem finanziellen Ruin. Freunde und Bekannte des US-amerikanischen Soulsängers wollten mit einer Spendenkampagne helfen.

Am Sonntag veröffentlichten sie im Internet einen Aufruf – und bekamen allerhand prominente Unterstützung. Mit Erfolg: In den ersten 24 Stunden kamen mehr als 10.000 Euro zusammen. Rund 400 Spender machten bis Montagnachmittag mit.

Wofür wird das Geld verwendet?

Die Kampagne soll nun weiterlaufen: Alphonso Williams hätte sich gewünscht, dass auch anderen Menschen geholfen wird. "Diesem Wunsch werden wir mit vollem Herzen nachgehen", schrieben die Organisatoren in einem Kommentar. "Denn wir wissen, dass sich viele Menschen in einer ähnlichen Situation befinden und so eine Möglichkeit bisher nicht haben." 

Einer der Unterstützer war Ex-DSDS-Konkurrent Alexander Jahnke. Der 32-Jährige spendete laut eigener Aussage 300 Euro. Zuvor hatte er in einem rührenden Instagram-Beitrag seine Bestürzung ausgedrückt. "Danke, dass ich ein Teil deines Lebens sein durfte", schrieb er darin. 

Wie konnte es überhaupt so weit kommen?

Alphonso Williams war ein erfolgreicher Musiker. Allein mit "Deutschland sucht den Superstar" hatte er 500.000 Euro gewonnen. Er war bei "Promi Big Brother" zu sehen und trat im "ZDF-Fernsehgarten" auf. Das waren nur einige TV-Stationen von "Mr. Bling Bling".

Antworten gibt der Spendenaufruf: Dort heißt es, Williams sei hinter seiner glitzernden Fassade ein selbstständiger Entertainer und Sänger gewesen, habe Geld mit Auftritten und Veranstaltungen verdient. Auch unter starken Schmerzen habe er "weitergemacht, für seine Familie Geld zu verdienen", bis dies wegen gesundheitlichen Gründen nicht mehr möglich gewesen sei.

Alphonso Williams mit seiner Ehefrau Manuela und den gemeinsamen Kindern, Tochter Franziska und Sohn Raphael. (Quelle: imago images)Alphonso Williams mit seiner Ehefrau Manuela und den gemeinsamen Kindern, Tochter Franziska und Sohn Raphael. (Quelle: imago images)

Zum Verständnis: Williams war bereits seit neun Wochen im Krankenhaus, als seine Familie die Krankheit des Sängers am 11. Oktober öffentlich gemacht hatte. Eine lange Zeit also, in der er kein Geld für seine Angehörigen mehr verdienen konnte.

Nach und nach seien so "alle Rücklagen verwendet (worden) um zu existieren". Dazu kommt noch, dass dieser nicht der erste längere Krankenhausaufenthalt von Williams war. Anfang 2019 hatte Williams in einer Notoperation eine Niere verloren – auch in dieser Zeit konnte er kein Geld verdienen.

Was geschah mit der Siegprämie von DSDS?

Der Spendenaufruf nimmt auch Bezug auf die DSDS-Siegprämie. Viele verschiedene Positionen hätten die Hände geöffnet und Anteile bekommen. Zudem hätten sich "Freunde" zu Feinden entwickelt und mit Rechtsstreitigkeiten "große Geldausgaben" notwendig gemacht. Welche Menschen damit gemeint sind, ist dem Spendenaufruf nicht zu entnehmen.

Als einen weiteren Grund für die finanzielle Not, unter der Williams' Familie nun leidet, geben die Verfasser des Spendenaufrufs Medikamente und Therapien an, die "nicht von der Krankenkasse übernommen wurden, das Krankheitsbild aber verbessern würden". Alle verfügbaren Gelder seien aufgewendet worden, damit es dem Sänger besser gehe.

Alphonso Williams: Der Sänger wurde 57 Jahre alt. (Quelle: Future Image / imago images)Alphonso Williams: Der Sänger wurde 57 Jahre alt. (Quelle: Future Image / imago images)

Er hatte ein großes Herz – auch für soziale Projekte

Verräterische Freunde, aufwendige Prozesse, teure Therapien – all das nagte am Kontostand des beliebten Musikers. Doch nicht nur das. In Interviews mit dem Nachrichtendienst spot on news hatte Williams schon kurz vor und nach seinem DSDS-Sieg klar gemacht, dass er die Prämie keinesfalls für sich allein behalten wollte. "Ein Teil wird für meine Kinder angelegt, damit sie etwas als Sicherheit haben", sagte Mr. Bling Bling im Mai 2017.

Einen weiteren Teil habe er für seine Schwester vorgesehen, sagte Williams damals: "Sie hat ihre Arbeit aufgegeben, um unsere Mutter zwei Jahre lang zu pflegen." Immer wieder habe er ihr aus Deutschland ein wenig Geld zugeschickt.

"Jetzt hat der Himmel einen glitzernden Stern gewonnen"

Williams hatte aber nicht nur seine Familie im Blick, auch soziale Projekte lagen dem Musiker am Herzen. Einen Teil seines DSDS-Gewinns wollte er an ein Kinderhospiz spenden. Auch auf seiner Homepage spricht er von Unterstützung "diverser Jugend- und Kinderprojekte". Erst zum Schluss dachte Williams dann an sich und seine Frau. "Ich bin ein Mensch, der gerne teilt", erklärte er.




Williams' Fürsorge spiegelt der Instagram-Post wider, mit dem die Familie die Öffentlichkeit von seinem Tod informierte. "Es wurde uns nicht nur ein großartiger Entertainer und Sänger genommen, sondern auch einen liebender, warmherziger sowie fürsorglicher Ehemann und Familienvater", heißt es dort.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal