Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

"The Marvelous Mrs. Maisel"-Star Brian Tarantina mit 60 Jahren gestorben

Trauer um Brian Tarantina  

"The Marvelous Mrs. Maisel"-Star mit 60 Jahren gestorben

03.11.2019, 09:16 Uhr | spot on news

"The Marvelous Mrs. Maisel"-Star  Brian Tarantina mit 60 Jahren gestorben. Brian Tarantina: Der Schauspieler wurde 60 Jahre alt. (Quelle: Gregg DeGuire/Getty Images for Turner)

Brian Tarantina: Der Schauspieler wurde 60 Jahre alt. (Quelle: Gregg DeGuire/Getty Images for Turner)

Bekannt wurde er durch die Serie "The Marvelous Mrs. Maisel". Jetzt ist Brian Tarantina tot. Der Schauspieler ist im Alter von 60 Jahren gestorben.

Das Team der Serie "The Marvelous Mrs. Maisel" trauert um Brian Tarantina. Der Schauspieler starb am Samstag im Alter von 60 Jahren. Tarantina spielte in der TV-Show die Figur des Jackie aus dem Gaslight-Club. Noch im Januar nahm er bei den SAG Awards zusammen mit anderen Darstellern den Preis für das "Beste Schauspielensemble in einer Comedyserie" entgegen. Amy Sherman-Palladino und Daniel Palladino, die die Serie inszenieren, erklärten, sie werden Brian Tarantina "für immer vermissen".

"Brian Tarantina war über 25 Jahre in unserem Leben", zitiert "Deadline" aus dem Statement. In allen wichtigen Projekten sei er dabei gewesen. "Er kam mit dieser Stimme und diesem Timing herein und hat jede Szene besser gemacht. Und schräger. Jeder Moment war einzigartig. Man kann einen Typen wie Brian nicht beschreiben, man musste einfach dabei sein. Und zum Glück waren wir das. Wir lieben ihn und werden ihn für immer vermissen." Auf dem Twitter-Account der Serie hieß es zudem: "Das Gaslight wird ohne dich nicht dasselbe sein. Vielen Dank, Brian Tarantina, für all die Lacher."
 

 
Brian Tarantina hatte in seiner Karriere auch Auftritte in Serien wie "Miami Vice", "Emergency Room", "Law & Order" oder "Gilmore Girls". Der Schauspieler wurde am Samstag laut "Deadline" in seiner Wohnung in New York City tot aufgefunden. Eine Sprecherin erklärte dem US-Promiportal "TMZ", er könnte an den Folgen einer Herzerkrankung gestorben sein, er sei kurz zuvor in einem Krankenhaus behandelt worden. Eine Autopsie soll vorgenommen werden, um die Todesursache zu ermitteln.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: