HomeUnterhaltungStars

Boris Becker: Insolvenzauflagen um zwölf Jahre verlängert – das sind die Konsequenzen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEU bereitet sich auf Blackouts vorSymbolbild für einen TextMoskau fahndet nach Marina OwsjannikowaSymbolbild für einen TextNordkorea-Rakete über Japan? EvakuierungSymbolbild für einen TextEinstiger Weltstar beendet KarriereSymbolbild für einen Text"Seelische Qualen": Trump verklagt CNNSymbolbild für einen TextFrau dreht Porno in Dorfkirche – AnklageSymbolbild für einen TextMusk und Melnyk zoffen sich auf TwitterSymbolbild für einen TextProSiebenSat.1-Chef legt Amt niederSymbolbild für einen TextTausende demonstrieren in OstdeutschlandSymbolbild für einen TextAuto erfasst Radfahrer – Mann totSymbolbild für einen Watson TeaserNetflix: Skandal-Film sorgt für Kritik

Insolvenzauflagen gegen Boris Becker um zwölf Jahre verlängert

Von dpa
Aktualisiert am 06.11.2019Lesedauer: 2 Min.
Boris Becker: Die Insolvenzauflagen gegen die Tennislegende wurden verlängert.
Boris Becker: Die Insolvenzauflagen gegen die Tennislegende wurden verlängert. (Quelle: Elsa/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die zuständige britische Behörde hat Insolvenzauflagen gegen den ehemaligen Tennisstar Boris Becker um zwölf Jahre verlängert.

Der Insolvency Service verkündete die Verlängerung der Insolvenzauflagen gegen Boris Becker am Dienstag auf der Webseite der britischen Regierung. Demnach muss sich der 51-jährige Ex-Tennisprofi bis zum 16. Oktober 2031 bestimmten Einschränkungen für zahlungsunfähige Personen in Großbritannien unterwerfen. Dazu gehört beispielsweise die Pflicht, ab einer Darlehenshöhe von 500 Pfund (ca. 580 Euro) den Darlehensgeber über seinen Status zu informieren.


Boris Becker: Seine Trophäen wurden versteigert

Die Wimbledon-Trophäe, die der ehemalige Tennisstars Boris Becker für seinen Sieg 1985 und 1986 erhalten hat.
Die Bambi-Trophäe, mit der der ehemalige Tennisstars Boris Becker 1985 als "Mann des Jahres" ausgezeichnet wurde.
+3

Beckers Anwalt Christian-Oliver Moser teilte auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit, Becker habe "der Verlängerung einzelner Insolvenzauflagen bis 2031 einvernehmlich zugestimmt". Das bedeute aber nicht, "dass sich das gesamte private Insolvenzverfahren bis 2031 verlängert".

Transaktionen nicht ordnungsgemäß gemeldet

Ein Sprecher der Insolvenzbehörde sagte der dpa, Becker sei mit dem Schritt einer möglichen gerichtlichen Anordnung zuvorgekommen. Als Begründung für die Verlängerung der Insolvenzauflagen hieß es, der dreimalige Wimbledon-Sieger habe Transaktionen aus der Zeit vor und nach dem Insolvenzverfahren in Höhe von 4,5 Millionen Pfund (umgerechnet rund 5,2 Millionen Euro) nicht ordnungsgemäß gemeldet.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
imago images 170257434
Symbolbild für ein Video
Russland plant die nächste Provokation

Becker-Anwalt Moser merkte dazu an, der ehemalige Tennisprofi habe dem Insolvenzverwalter keine Vermögenswerte "unterschlagen oder verheimlicht". Er habe diese Vermögenswerte – "die ihm allerdings nach seiner Auffassung gar nicht zustehen" – lediglich zu spät angegeben.


Becker war 2017 von einem britischen Gericht für zahlungsunfähig erklärt worden. Eigentlich können Insolvenzverfahren in dem Land bereits nach einem Jahr abgeschlossen werden. Noch im Sommer hatte sich Beckers Vermögensverwalter nach der Versteigerung von Pokalen und anderen Erinnerungsstücken des ehemaligen Tennisprofis optimistisch gezeigt, dass das Verfahren bald abgeschlossen sein kann.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Adrian Roeger
Von R. Heil, H. Molnár, A. Röger
Boris BeckerDeutsche Presse-AgenturGroßbritannien
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website