Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

"Friends"-Darsteller Ron Leibman (†82) ist gestorben

Mit 82 Jahren  

"Friends"-Darsteller Ron Leibman ist gestorben

07.12.2019, 12:34 Uhr | sow, t-online.de

"Friends"-Darsteller Ron Leibman (†82) ist gestorben. Ron Leibman: Seine Ehefrau Jessica Walter ist durch ihre Rolle in der Serie "Arrested Development" bekannt  (Quelle: Getty Images)

Ron Leibman: Seine Ehefrau Jessica Walter ist durch ihre Rolle in der Serie "Arrested Development" bekannt (Quelle: Getty Images)

Der aus Serien wie "Die Sopranos" oder "Friends" bekannte Darsteller Ron Leibman ist im Alter von 82 Jahren verstorben. Er hinterlässt seine Frau Jessica Walter sowie seine Stieftochter Brooke Bowman.

In der Kult-Sitcom "Friends" spielte Ron Leibman den leicht zu erzürnenden Dr. Leonard Green, seines Zeichens der Vater der Hauptfigur Rachel Green (Jennifer Aniston). Jetzt ist der Darsteller im Alter von 82 Jahren verstorben. Dies bestätigte ein Sprecher des Schauspielers gegenüber dem US-Magazin "Entertainment Weekly" – über die Todesumstände gab er derweil nichts bekannt. Einige US-Medien berichten, der 82-Jährige sei an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben.

Ron Leibman: In "Friends" spielte er als Dr. Leonard Green (l.) den Serien-Dad von Jennifer Aniston (r.) (Rachel Green) (Quelle: Getty Images)Ron Leibman: In "Friends" spielte er als Dr. Leonard Green (l.) den Serien-Dad von Jennifer Aniston (r.) (Rachel Green) (Quelle: Getty Images)

Leibman war auch hinter der Kamera aktiv, entwickelte unter anderem die Serie "Kaz & Co", die zwar nach 23 Episoden im Jahr 1979 abgesetzt wurde, dem Darsteller aber einen Emmy Award einbrachte. In Deutschland wurde er einem breiten Publikum erstmals 1984 durch den Film "Der Senkrechtstarter" bekannt, darin spielte er neben Dolly Parton und Sylvester Stallone. Zwei Jahre später erhielt Leibman eine Nominierung bei den Golden Globes für seine Rolle in "Frohe Weihnachten, Mrs. Kingsley".

Synchronstimme aus "Archer"

Auch in Musicals zeigte sich der US-Amerikaner des Öfteren, so heimste er mit seiner Performance in "Angels in America" den Tony Award ein. Mit seinem Tod verstummt nun auch die Stimme von Ron Cadillac in der Animationsserie "Archer" – seit dem Jahr 2013 hat er die Rolle synchronisiert. 


Leibman lebte mit seiner Ehefrau Jessica Walter seit 1983 zusammen, die selbst ebenfalls schauspielerisch tätig ist. Walter ist durch ihre Rolle der Lucille Bluth in der Serie "Arrested Development" bekannt. 

Verwendete Quellen:


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal