Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Werbetour: Ryan Reynolds legt ungewollten Stunt hin

Werbetour  

Ryan Reynolds legt ungewollten Stunt hin

10.12.2019, 09:55 Uhr | dpa

Werbetour: Ryan Reynolds legt ungewollten Stunt hin. Ryan Reynolds hat Glück gehabt.

Ryan Reynolds hat Glück gehabt. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Der kanadische Schauspieler Ryan Reynolds ("Deadpool") ist im brasilianischen Sao Paulo seinen Fans ungewollt sehr nahe gekommen. Bei einer Comic-Messe kippte am Wochenende eine Absperrung in Richtung des 43-Jährigen, wie in mehreren Videos auf Twitter zu sehen ist. Die Besucher in den ersten Reihen fielen nach vorne - Reynolds rettete sich mit einem Satz nach hinten.

Dem US-Magazin "Entertainment Tonight" sagte Reynolds: "Es sah schlimmer aus, als es war." Er habe sich in dem Moment nur Sorgen um die Fans gemacht. Am Ende seien alle mit dem Schrecken davongekommen. Seine Frau Blake Lively habe ihm vor der Messe gesagt: "Komm heil zurück." Berichten zufolge wollte Reynolds in Brasilien für seinen neuen Film "Free Guy" werben.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal