Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Dagmar Berghoff: Ex-"Tagesschau"-Sprecherin plant schon Beerdigung

Ex-"Tagesschau"-Sprecherin  

Dagmar Berghoff: "Meine Beerdigung ist geplant"

15.12.2019, 18:55 Uhr | spot on news, rix, t-online.de

Dagmar Berghoff: Ex-"Tagesschau"-Sprecherin plant schon Beerdigung. Dagmar Berghoff: Die ehemalige Nachrichtensprecherin wird im Januar 77 Jahre alt. (Quelle: Future Image / imago images)

Dagmar Berghoff: Die ehemalige Nachrichtensprecherin wird im Januar 77 Jahre alt. (Quelle: Future Image / imago images)

Ex-"Tagesschau"-Sprecherin Dagmar Berghoff ist sich der Endlichkeit des Lebens bewusst. Darum hat sich die 76-Jährige schon jetzt Gedanken um ihre eigene Beerdigung gemacht.

Der Tod gehört zum Leben dazu. Das weiß auch die ehemalige "Tagesschau"-Chefsprecherin Dagmar Berghoff. Dieses Bewusstsein hat die 76-Jährige kürzlich zu einem ungewöhnlichen Schritt veranlasst: "Ich habe alles in meinem Leben geordnet, sogar meine eigene Beerdigung geplant", sagte sie jetzt der "Bild"-Zeitung.

"Von meinen vielen Freunden sind nur noch vier geblieben"

Auch der Tod ihres engen Freundes und Kollegen Wilhelm Wieben am 13. Juni 2019 hat sie nachdenklich gemacht. Der ehemalige "Tagesschau"-Sprecher wurde 84 Jahre alt. "Von meinen vielen Freunden sind nur noch vier geblieben. Die anderen sind alle gestorben. Das ist schrecklich", so Berghoff.

Die Erkenntnis veranlasste sie nun dazu, ihre eigene Trauerfeier durchzuplanen. Ein Bestatter kam zu ihr in die Wohnung und besprach mit ihr und ihrer Nichte die Details. Die Trauerfeier soll in einem Hamburger Hotel stattfinden: "Ein schönes Zusammensein meiner Freunde", wünscht sich die Moderatorin.

Sie möchte in der Nordsee bestattet werden

Einen ganz besonderen Wunsch hat die ehemalige "Tagesschau"-Sprecherin außerdem: Sie will, wie ihr 2001 mit 67 Jahren verstorbener Ehemann, in der Nordsee bestattet werden. Peter Matthaes litt an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Seit dem Tod ihres Mannes vor 18 Jahren ist Dagmar Berghoff Single. Einen neuen Mann in ihrem Leben könne sich die Nachrichtensprecherin zwar vorstellen, mit einem Mann zusammenziehen, komme für die 76-Jährige aber nicht mehr infrage.

Berühmt wurde Dagmar Berghoff als erste "Tagesschau"-Sprecherin. Über 40 Jahre ist es her, dass die damals 33-Jährige zum ersten Mal die Meldungen für die "Tagesschau" verkündete. Das war damals eine kleine Sensation, weil sie in eine von Männern bestimmten Domäne eindrang. Sie wurde als erste Sprecherin der Sendung oft mit "Miss Tagesschau" in den Medien betitelt. Am 31. Dezember 1999 moderierte sie die Nachrichtensendung ein letztes Mal. Sie verabschiedete sich damals mit den Worten: "Das war's für mich fürs Erste!"

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal