Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Marc Anthony: Luxus-Jacht von Jennifer Lopez' Ex-Mann abgebrannt

Video zeigt Löscheinsatz  

Luxus-Jacht von Popsänger Marc Anthony abgebrannt

19.12.2019, 22:00 Uhr | sow, AFP

 (Quelle: ProSieben)
Luxus-Jacht von Popstar abgebrannt

So sieht es aus, wenn 7 Millionen Dollar verbrennen. Doch wem gehört die Luxus-Yacht, die hier brennt? (Quelle: ProSieben)

ramatische Bilder: Die Luxus-Jacht eines Popstars ist abgebrannt. (Quelle: ProSieben)


Die Luxus-Jacht von Popstar Marc Anthony ist in Flammen aufgegangen: Nach Angaben der Feuerwehr fing das Schiff im Hafen von Miami Feuer. Jetzt ermittelt die Polizei.

Im Hafen von Miami ist in der Nacht auf Donnerstag eine 36,5 Meter lange Luxus-Jacht abgebrannt – das Schiff von Popsänger Marc Anthony. Die Löscharbeiten der Feuerwehr hätten zwei Stunden gedauert, bis der Brand unter Kontrolle gewesen sei, teilten die Behörden mit. Zu diesem Zeitpunkt sei das Schiff aber bereits komplett zerstört gewesen. Unklar blieb, ob sich jemand auf der Jacht aufhielt, als das Feuer ausbrach – verletzt wurde laut Angaben der Polizei niemand. Auf Twitter finden sich Videos von dem Feuerwehreinsatz: 


Die Polizei nahm Ermittlungen zur Brandursache auf. Nach Behördenangaben griffen die Flammen nicht auf andere Schiffe über, dies legen auch die Bilder aus dem Videomaterial nahe. Laut Informationen des Nachrichtenportals TMZ sei der Ex-Mann von Jennifer Lopez – die beiden waren zwischen 2004 und 2011 ein Paar – nicht weiter am Besitz der Jacht interessiert gewesen. Zwar präsentierte er sich gern mit anderen Stars auf der Jacht, das letzte Mal, dass er dies tat, liegt aber bereits über ein Jahr zurück.


Laut TMZ wollte Anthony die "Andiamo" verkaufen. Ihr Wert wird demnach auf rund sieben Millionen Dollar (6,3 Millionen Euro) geschätzt. Das Schiff soll mit seinen fünf Kabinen und Schlafzimmern Platz für mindestens zwölf Personen geboten haben. Das Luxusmodell verfügte demnach zudem über einen Whirlpool, einen Grill, Satelliten-TV sowie einen WLAN-Anschluss.

Einen neuen Besitzer gab es allerdings noch nicht – und das, obwohl die Jacht angeblich seit Anfang des Jahres zum Verkauf stand. Nun hat sich der Plan buchstäblich in Flammen aufgelöst.  

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal