Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Rihanna trauert: Model Mama Cax mit 30 Jahren gestorben

Rihanna trauert im Netz  

Model Mama Cax mit 30 Jahren gestorben

21.12.2019, 13:11 Uhr | spot on news, mho, t-online.de

Rihanna trauert: Model Mama Cax mit 30 Jahren gestorben. Mama Cax: Das Model wurde nur 30 Jahre alt. (Quelle: Cindy Ord/Getty Images for The Beauties)

Mama Cax: Das Model wurde nur 30 Jahre alt. (Quelle: Cindy Ord/Getty Images for The Beauties)

Rihanna trauert um eine Freundin aus der Modewelt, die Teil ihrer eigenen Fashionshow war: Das Model Mama Cax wurde nur 30 Jahre alt.

Model und Aktivistin Mama Cax ist tot. Wie auf ihrem Instagram-Account bekannt gegeben wurde, starb sie bereits am 16. Dezember im Alter von 30 Jahren. Demnach sei sie nach einem einwöchigen Aufenthalt im Krankenhaus einer nicht näher beschriebenen Krankheit erlegen. 

Mama Cax, die mit bürgerlichem Namen Cacsmy Brutus hieß, war ein Model mit US-amerikanischen und haitianischen Wurzeln. In diesem Jahr war sie Teil der Fashionshow von Rihannas Label "Savage X Fenty", wie die Sängerin zu einem Foto von Mama Cax in ihrem Laufsteglook auf Instagram schreibt. "Eine Königin. Eine Kraft. Eine geballte Schönheit, die ihre Stärke auf die Bühne gebracht hat und so viele auf der ganzen Welt inspiriert hat. Ruhe in Frieden, Schwester."

Mama Cax besiegte den Krebs

"Zu sagen, dass Cax eine Kämpferin war, ist eine Untertreibung", heißt es in dem Instagram-Post, der den tragischen Tod verkündete. Mit 14 Jahren wurde bei Mama Cax Knochen- und Lungenkrebs diagnostiziert. Danach wurde eine erfolglose Hüftoperation durchgeführt, die in einer Amputation ihres rechten Beines endete. Trotzdem überlebte sie ihre Krebserkrankung. Mama Cax engagierte sich für Inklusion in der Modebranche und sprach in den sozialen Medien offen über ihre körperlichen Unsicherheiten und die Überwindung von schwierigen Herausforderungen im Leben.

Im Jahr 2018 war Mama Cax auf dem Cover der "Teen Vogue" zu sehen. Sie arbeitete für Marken wie Sephora, Tommy Hilfiger, ASOS und Fenty. Unter dem Post, der auf Instagram vom Tod des Models berichtet, trauern zahlreiche Fans und Prominente. Supermodel Naomi Campbell schreibt beispielsweise: "Ruhe in Frieden. Mein Beileid geht an deine liebsten Menschen." Model Nina Agdal kommentiert traurig: "Niederschmetternd." Sie schickt liebe Gedanken und Gebete.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal