Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Ozzy Osbourne sagt Tour in Nordamerika ab – gesundheitliche Probleme

Wegen gesundheitlicher Probleme  

Ozzy Osbourne sagt Tour in Nordamerika ab

18.02.2020, 09:39 Uhr | spot on news, t-online.de, joh

Ozzy Osbourne sagt Tour in Nordamerika ab – gesundheitliche Probleme. Ozzy Osbourne: erst vor wenigen Monaten hatte der Musiker seine Parkison-Erkrankung öffentlich gemacht.  (Quelle: Getty Images/Frazer Harrison/Getty Images for The Recording Academy)

Ozzy Osbourne: erst vor wenigen Monaten hatte der Musiker seine Parkison-Erkrankung öffentlich gemacht. (Quelle: Frazer Harrison/Getty Images for The Recording Academy/Getty Images)

Skandalrocker Ozzy Osbourne hatte eigentlich eine große Tour geplant. Nun muss der Musiker Termine absagen. Der 71-Jährige ist offenbar noch immer nicht fit genug. 

Ozzy Osbourne hat seine "No More Tours 2"-Auftritte in Nordamerika abgesagt. Das gab er auf seiner Website bekannt. Der Grund: Osbourne müsse sich "weiter von verschiedenen gesundheitlichen Problemen erholen", mit denen er im vergangenen Jahr zu tun hatte. Der 71-Jährige werde noch einige Termine für sein neues Album "Ordinary Man", das am 21. Februar erscheint, wahrnehmen, und sich dann in Europa behandeln lassen.

Osbourne musste im vergangenen April alle Konzerte für das Jahr 2019 verschieben. Er hatte eine Lungenentzündung, zudem verletzte er sich bei einem Sturz in seinem Haus schwer. Im Januar 2020 gab er dann in einem TV-Interview bekannt, dass er an Parkinson leide.

"Beschissenes Jahr"

"Ich bin so dankbar, dass alle geduldig waren, weil ich ein beschissenes Jahr hatte", heißt es nun in dem Statement. "Leider kann ich erst im April zur Behandlung in die Schweiz und die Behandlung dauert sechs bis acht Wochen." Er wolle keine Tour anfangen und dann Shows in letzter Minute absagen, so Osbourne, "da dies für die Fans einfach nicht fair ist".

Leute, die bereits Tickets gekauft haben, bekommen ihr Geld rückerstattet, zudem sollen sie bei der nächsten Tour die Möglichkeit haben, sich als erste neue Karten zu sichern.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal