Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextAntonow verlegt Basis nach LeipzigSymbolbild für einen TextStein-Anschlag auf RegionalzugSymbolbild für einen TextPolizeieinsatz wegen Spinne auf AutobahnSymbolbild für einen TextFrau stirbt bei Selfie vor WasserfallSymbolbild für einen TextHier ziehen heftige Unwetter aufSymbolbild für einen TextSchauspielerin Klara Höfels ist totSymbolbild für einen TextDecathlon ruft Rettungsweste zurückSymbolbild für einen TextAufsteiger bietet Krankschreibung für FansSymbolbild für einen TextDFB-Talent vor MillionenwechselSymbolbild für einen TextUmut Kekilli hat sich verlobtSymbolbild für einen Watson TeaserLewandowski-Nachfolger? Bayern will Bundesliga-Star

35 neue Sterne auf dem "Walk of Fame"

Von dpa
Aktualisiert am 19.06.2020Lesedauer: 1 Min.
Hollywoods "Walk of Fame": Knapp drei Dutzend Stars wurden für ihren eigenen Stern ausgewählt.
Hollywoods "Walk of Fame": Knapp drei Dutzend Stars wurden für ihren eigenen Stern ausgewählt. (Quelle: imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sternstunde für 2021: 35 Film und Musikstars bekommen einen im nächsten Jahr einen Hollywood-Stern. Sie wurden unter Hunderten prominenter Anwärter ausgewählt.

Die Filmschauspieler Benedict Cumberbatch, Zac Efron, Josh Brolin, Don Cheadle, Shia LaBeouf und Naomi Watts zählen zu den 35 Auserwählten, die 2021 mit einem Stern auf dem "Walk of Fame" in Hollywood geehrt werden sollen. Dies gaben die Verleiher der Auszeichnung am Donnerstag bekannt. Die "Love-Story"-Stars Ali MacGraw und Ryan O'Neal sollen in einer Doppel-Ehrung mit zwei Sternenplaketten nebeneinander gefeiert werden.

Zu den Musikern, deren Namen in den Zementplatten des berühmten Bürgersteigs verewigt werden, zählen Kelly Clarkson, Missy Elliott, "American-Pie"-Sänger Don McLean und die Rockband Jefferson Airplane. Die 1955 gestorbene Jazz-Legende Charlie Parker wird posthum gefeiert. Als Fernsehstars sollen unter anderem Laura Linney, Courteney Cox und Christian Slater ausgezeichnet werden.

Termine sind noch nicht bekannt

Die neuen Kandidaten wurden unter Hunderten prominenten Anwärtern ausgewählt. Die Termine für die Enthüllung der Plaketten im nächsten Jahr sind noch nicht bekannt.

Weitere Artikel

Proteste nach Floyd-Tod
Hollywood-Stern von Donald Trump schwarz übersprüht
Los Angeles: Der Stern von US-Präsident Trump auf dem berühmten "Walk of Fame" in Hollywood ist bei Protesten nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd schwarz übersprüht worden.

Promis und die Covid-19-Krise
DDR-Kultband Karat macht Hotelzimmer zur Rockbühne
Karat-Sänger Claudius Dreilich: Er wollte mit seiner Band ein Zeichen setzen.

Familienausflug mit Jane Seymour
Ex-Bond-Girl: Seltenes Bild mit allen vier Kindern
Jane Seymour: Die Schauspielerin zeigte sich inmitten ihrer Kinder.


Der "Walk of Fame" ist eine Bürgersteigstrecke am Hollywood Boulevard in Los Angeles, in den die sternförmigen Plaketten eingelassen werden. Der erste Stern ging 1960 an die Schauspielerin Joanne Woodward, inzwischen sind es über 2600 Plaketten. In diesem Jahre wurden unter anderem Musik-Mogul Lucian Grainge und Rapper 50 Cent verewigt. Wegen Coronavirus wurden die Ehrungen mit Zuschauern seit März ausgesetzt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Ich hatte auch Panikattacken"
Von Nils Kögler
Hollywood
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website