Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Hollywood: 35 neue Sterne auf dem "Walk of Fame"

Cumberbatch, Efron und Watts  

35 neue Sterne auf dem "Walk of Fame"

19.06.2020, 03:14 Uhr | dpa

Hollywood: 35 neue Sterne auf dem "Walk of Fame". Hollywoods "Walk of Fame": Knapp drei Dutzend Stars wurden für ihren eigenen Stern ausgewählt. (Quelle: imago images)

Hollywoods "Walk of Fame": Knapp drei Dutzend Stars wurden für ihren eigenen Stern ausgewählt. (Quelle: imago images)

Sternstunde für 2021: 35 Film und Musikstars bekommen einen im nächsten Jahr einen Hollywood-Stern. Sie wurden unter Hunderten prominenter Anwärter ausgewählt.

Die Filmschauspieler Benedict Cumberbatch, Zac Efron, Josh Brolin, Don Cheadle, Shia LaBeouf und Naomi Watts zählen zu den 35 Auserwählten, die 2021 mit einem Stern auf dem "Walk of Fame" in Hollywood geehrt werden sollen. Dies gaben die Verleiher der Auszeichnung am Donnerstag bekannt. Die "Love-Story"-Stars Ali MacGraw und Ryan O'Neal sollen in einer Doppel-Ehrung mit zwei Sternenplaketten nebeneinander gefeiert werden.

Zu den Musikern, deren Namen in den Zementplatten des berühmten Bürgersteigs verewigt werden, zählen Kelly Clarkson, Missy Elliott, "American-Pie"-Sänger Don McLean und die Rockband Jefferson Airplane. Die 1955 gestorbene Jazz-Legende Charlie Parker wird posthum gefeiert. Als Fernsehstars sollen unter anderem Laura Linney, Courteney Cox und Christian Slater ausgezeichnet werden.

Termine sind noch nicht bekannt

Die neuen Kandidaten wurden unter Hunderten prominenten Anwärtern ausgewählt. Die Termine für die Enthüllung der Plaketten im nächsten Jahr sind noch nicht bekannt.

Der "Walk of Fame" ist eine Bürgersteigstrecke am Hollywood Boulevard in Los Angeles, in den die sternförmigen Plaketten eingelassen werden. Der erste Stern ging 1960 an die Schauspielerin Joanne Woodward, inzwischen sind es über 2600 Plaketten. In diesem Jahre wurden unter anderem Musik-Mogul Lucian Grainge und Rapper 50 Cent verewigt. Wegen Coronavirus wurden die Ehrungen mit Zuschauern seit März ausgesetzt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal