Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Danni Büchner im Bikini am Strand: "Habe lange überlegt, ob ich das Foto posten soll"

"Ich habe lange überlegt"  

Danni Büchner teilt Strandfoto mit wichtiger Botschaft

30.08.2020, 15:54 Uhr | mbo, t-online

Danni Büchner im Bikini am Strand: "Habe lange überlegt, ob ich das Foto posten soll". Danni Büchner: Sie hat auf Instagram ein Foto vom Strand geteilt und dazu eine wichtige Botschaft. (Quelle: imago images / nicepix.world)

Danni Büchner: Sie hat auf Instagram ein Foto vom Strand geteilt und dazu eine wichtige Botschaft. (Quelle: imago images / nicepix.world)

Immer wieder polarisiert Daniela Büchner. Egal, was sie auf Instagram postet, meist finden sich schnell kritische Kommentare. Genau deshalb habe sie über ihren neuesten Beitrag besonders lange nachgedacht.

Daniela Büchner lässt sich auch von miesen Kommentaren nicht unterkriegen. Nachdem es kürzlich Kritik für ein Foto gab, das die Auswanderin in einer Bikinihose zeigt, hat sie nun ein Bild von sich geteilt, das am Strand aufgenommen wurde. Büchner trägt darauf einen Bikini und veröffentlicht eine ausführliche, wichtige Botschaft. 

"Ich genieße den Tag mit meiner Familie am Meer", schreibt Danni Büchner frei übersetzt zu der Aufnahme. Eigentlich hätte das ja längst als kurze Erklärung zum neuen Schnappschuss gereicht, doch die Ehefrau des 2018 verstorbenen "Goodbye Deutschland"-Stars Jens Büchner hat mehr dazu zu sagen. Sie schreibt, dass sie "lange überlegt" habe, "ob ich die Fotos posten soll". Denn am Ende würden sich doch wieder die üblichen Kommentare unter dem Post sammeln. Die Fünffachmutter nennt Beispiele wie "wer keine 36 trägt, sollte keinen Bikini tragen" oder auch "wie kann man sich so zeigen". 

"Lieb dich selbst so wie du bist"

Doch von der bösen Vorahnung lässt sich Büchner nicht unterkriegen. Sie schreibt: "Ganz ehrlich, ICH POSTE ES, um allen Frauen, die wie ich nicht den perfekten Maßen entsprechen, MUT zu machen um zu zeigen: LIEB DICH SELBST SO WIE DU BIST!" Bodyshaming sei Zeitverschwendung. Sie versuche, sich selbst zu akzeptieren und zu lieben.

Danni Büchners Worte haben bei ihrer Followerschaft offenbar Anklang gefunden. Beim Scrollen durch die Kommentare lässt sich auf den ersten Blick nicht ein negatives Wort finden. Die meisten User sind positiv gestimmt und bekräftigen die Aussagen der auf Mallorca lebenden Café-Besitzerin. Viele Fans schicken schlicht einige Herzchen oder einen Daumen hoch. 

"Kleidergröße 36 ist nun mal nicht der Durchschnitt"

Die frühere GNTM-Kandidatin Sara Kulka schreibt: "Du hast eine wundervolle Figur und genau durch solche Fotos bist du ein Vorbild. Denn Kleidergröße 36 ist nun mal nicht der Durchschnitt. Es ist so wichtig, hier in dieser roten Scheinwelt, einfach mal das ganz Normale zu zeigen, das Nichtgestellte." Reality-Star Kader Loth meint: "Bond Girl 007" und setzt dahinter drei Flammen.

Eine weitere Userin schreibt: "Du hast fünf Kinder auf die Welt gebracht! Und die letzte Schwangerschaft war mit ZWILLINGEN! Dein Körper war einfach doppelt gedehnt! Sowas sollte man nicht unterschätzen. Du hast einen guten Body. Man sollte einfach dankbar und glücklich sein, denn du bist gesund und deine fünf Kids auch. Das ist wichtig."

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal