Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Fiona Erdmann teilt emotionales Bild mit ihrem Sohn

"Tränen voller Trauer"  

Fiona Erdmann teilt emotionales Bild mit ihrem Sohn

22.09.2020, 15:05 Uhr | rix, t-online

Fiona Erdmann teilt emotionales Bild mit ihrem Sohn. Fiona Erdmann: Das Model ist im August zum ersten Mal Mutter geworden. (Quelle: Andreas Rentz/Getty Images for Sava Nald)

Fiona Erdmann: Das Model ist im August zum ersten Mal Mutter geworden. (Quelle: Andreas Rentz/Getty Images for Sava Nald)

Anfang August ist Fiona Erdmann zum ersten Mal Mutter geworden. Ihr Sohn erfüllt die 31-Jährige mit Glück, aber auch mit einer gewissen Trauer. Das offenbarte sie nun ihren Fans mit einem emotionalen Post auf Instagram.

Vor wenigen Wochen hat Fiona Erdmann ihr erstes Kind zur Welt gebracht. Seitdem schwelgt die ehemalige GNTM-Kandidatin im Mutterglück. Doch oft wird die 31-Jährige seit der Geburt ihres Sohnes auch von ihren Gefühlen übermannt. Jetzt ließ das Model seine über 150.000 Fans an einen emotionalen Moment teilhaben.

"Dieses Gefühl ist unbeschreiblich"

Zu einem Schnappschuss, das Fiona weinend mit ihrem kleinen Jungen zeigt, schrieb sie: "Tränen voller Glück, Stolz und unendlicher Liebe für meinen wundervollen Sohn. Dieses Gefühl, das ich habe, wenn er so nah an mir liegt und ich ihn anschaue, ist unbeschreiblich. Ich bin so verliebt, überwältigt und so unendlich dankbar."

Im gleichen Moment seien die Tränen aber auch "voller Trauer". "Denn dieses Gefühl, dass ich nun mit meinem Sohn empfinde, ist genau dieses Gefühl, welches ich mit meiner Mutter hatte", so das Model weiter. "Ich erinnere mich an die Zeit, in der ich klein war, und mich, so wie mein kleiner Schatz nun, an ihre Schulter und ihre Brust gelehnt habe, und diese Wärme und Geborgenheit gefühlt habe."

Ihre Mutter wurde nur 56 Jahre alt

Im Januar 2016 starb ihre Mama Luzie im Alter von 56 Jahren an einer schweren Nervenkrankheit. "Dass sie nun nicht mehr da ist und ich diese Momente und Erfahrung nicht mit ihr teilen kann, macht mich unfassbar traurig. Sie hat mir wirklich sehr viel bedeutet und das gleiche Gefühl hat sie mir auch gegeben." Manchmal würde sie einfach gerne mit ihr reden und ihr sagen, wie dankbar sie sei, weil sie ihr so viel Liebe geschenkt habe.

"Ich bin froh, dass ich so einen besonderen Menschen als Mama hatte, denn dadurch hab ich das Gefühl, genau zu wissen, was ich als Mama zu machen habe, damit mein Kind ein glückliches Kind wird." Ihren Post beendete die 31-Jährige mit: "Sie war und bleibt mein größtes Vorbild."

Zwei Jahre nach dem Tod ihrer Mutter wanderte Fiona Erdmann nach Dubai aus. Dort verliebte sich das Model in Mohammed. Er ist auch der Vater ihres Sohnes.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: