Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Willow Smith: Bei Rihanna-Show trug sie erstmals in ihrem Leben Dessous

"Gleich vor der ganzen Welt"  

Tochter von Will Smith lüftet Geheimnis um Dessous-Show

02.12.2020, 21:33 Uhr | sow, t-online

Auch Paris Hilton und Willow Smith tragen die Dessous aus Rihannas Kollektion bei ihrem Mega-Event. (Quelle: Glomex)
Rihanna begeistert mit erotischer Mega-Dessousschau

Popstar Rihanna versteht Mode als Unterhaltung. Kürzlich präsentierte sie ihre eigene Dessous-Kollektion in einem opulenten stargespickten Mega-Event. (Quelle: Bitprojects)

Stargespicktes Mega-Event: Rihanna hat ihre neue Dessous-Kollektion in einem großen Event mit verschiedenen Models und Stars präsentiert. (Quelle: Bitprojects)


Stars wie Demi Moore oder Paris Hilton zeigten sich dieses Jahr bei der Dessous-Show von Rihanna in knappen Looks. Darunter auch: Willow Smith. Jetzt erzählt die 20-Jährige, warum es für sie zur Doppelpremiere kam.

Seit zehn Jahren macht sie Musik, bereits drei Alben gehen auf ihr Konto. Doch in den Köpfen der meisten Menschen bleibt Willow Smith das Kind des "Men in Black"-Weltstars. Und das, obwohl die jüngste Tochter von Will Smith inzwischen 20 Jahre alt ist. Für viele kam es daher überraschend, dass sie dieses Jahr bei einer freizügigen Dessous-Show mitmachte – und wie Willow nun zugibt, kostete es sie auch viel Überwindung.

"Ich hatte noch nie zuvor in meinem Leben Dessous getragen. Es war das allererste Mal für mich und dann gleich vor der ganzen Welt", erzählte sie in der Show "Red Table Talk" ihrer Mutter Jada Pinkett Smith. Die Laufsteg-Veranstaltung zur neuen "Savage x Fenty"-Kollektion von Rihanna Anfang Oktober dieses Jahres geriet für Willow Smith also zur Doppelpremiere: Privat hatte sie noch nie Reizunterwäsche getragen – und vor Publikum nie derart viel nackte Haut präsentiert. In dem Video oben oder direkt hier sehen Sie die opulent inszenierte Modeschau mit all ihren Stars.

"Ich fühlte mich einfach so mächtig"

Für Rihanna, Demi Moore oder Paris Hilton sind Veranstaltungen wie diese keine Seltenheit, doch Willow Smith hatte mit großem Lampenfieber zu kämpfen: "Kaum angekommen, dachte ich: 'Das packe ich nicht, das ist nicht der richtige Ort für mich.' Das kommt von meiner Unsicherheit. Aber dann habe ich mir die Klamotten angezogen, mich angesehen und dachte: 'Du wirst da rausgehen und du wirst das rocken.'"

Netzstrumpfhose, ein schwarzes Seidenhemd lässig vor dem Bauch zum Knoten zusammengebunden und stilvolle Spitzenunterwäsche: So stolzierte die 20-Jährige in ihren schweren Lederstiefeln auf den Laufsteg. "Ich fühlte mich einfach so mächtig. 2020 war das Jahr, in dem ich eine Frau geworden bin."

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal