Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Jutta Lampe ist tot: Michael Müller trauert um die Schauspielerin

"Unvergessliche Ausstrahlung"  

Schauspielerin Jutta Lampe ist tot

03.12.2020, 17:41 Uhr | sow, dpa, t-online

Jutta Lampe ist tot: Michael Müller trauert um die Schauspielerin. Jutta Lampe: Die Schauspielerin ist mit 82 Jahren gestorben. (Quelle: imago images / impress picture)

Jutta Lampe: Die Schauspielerin ist mit 82 Jahren gestorben. (Quelle: imago images / impress picture)

Sie spielte Gudrun Ensslins Schwester in "Die bleierne Zeit" und war eine der ersten Schauspielerinnen im Ensemble der Berliner Schaubühne. Jetzt ist Jutta Lampe im Alter von 82 Jahren gestorben.

Die Schauspielerin Jutta Lampe ist tot. Sie starb im Alter von 82 Jahren, wie eine Sprecherin der Berliner Schaubühne am Donnerstag unter Berufung auf die Familie bestätigte. Zuvor hatten mehrere Medien darüber berichtet. Über die Todesumstände machte die Familie keine Angaben.

Lampe war rund drei Jahrzehnte an der Berliner Schaubühne tätig, arbeitete mit Regisseuren wie Peter Stein und Luc Bondy zusammen. Außerdem war sie in mehreren Filmen von Margarethe von Trotta zu sehen, unter anderem als Schwester der berüchtigten RAF-Terroristin Gudrun Ensslin in "Die bleierne Zeit". Auch in "Schwestern oder Die Balance des Glücks" und "Rosenstraße" stand sie für die Berliner Regisseurin vor der Kamera.

Michael Müller trauert: "Ihre Ausstrahlung bleibt unvergesslich"

Über ihren Geburtstag gibt es widersprüchliche Angaben. Vermutlich kam Jutta Lampe im Dezember 1937 in Norddeutschland zur Welt. Sie absolvierte ihre Schauspielausbildung in Hamburg. Über Stationen auf Bühnen in Wiesbaden, Mannheim und Bremen kam sie nach Berlin, wo sie schließlich eine der ersten Frauen im Schauspielensemble der Schaubühne wurde.

Inzwischen hat sich auch Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller mit einem Statement zum Tod von Jutta Lampe geäußert: "Die Theaterstadt Berlin trauert um eine wichtige Künstlerpersönlichkeit. (..) Ihr eindringliches Spiel und ihre Ausstrahlung sind ihrem Publikum unvergesslich." Er erinnert in seinem Statement an ihre bedeutende Rolle in der Stadt Berlin, die sie "mitprägte", so Müller. Auch ihre Rollen in den Verfilmungen von Margarethe von Trotta lobt er ausdrücklich und endet mit den Worten: "Jetzt bleibt der Theaterstadt Berlin nichts anderes mehr, als der bedeutenden Schauspielerin Jutta Lampe ehrendes Andenken zu bewahren.“

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal