Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Kult-Salon von Starfriseur Udo Walz (†76) steht vor dem Aus

Einen Monat nach seinem Tod  

Salon von Starfriseur Udo Walz steht vor dem Aus

18.12.2020, 11:43 Uhr | jdo, t-online

Kult-Salon von Starfriseur Udo Walz (†76) steht vor dem Aus. Udo Walz: Bis zuletzt war der Starfriseur in seinem Salon am Ku'damm tätig. (Quelle: imago images / tagesspiegel)

Udo Walz: Bis zuletzt war der Starfriseur in seinem Salon am Ku'damm tätig. (Quelle: imago images / tagesspiegel)

Auch nach dem Lockdown wird der Salon am Berliner Ku'damm vorerst geschlossen bleiben. Der Ehemann von Starfriseur Udo Walz musste Insolvenz anmelden, wie er nun bestätigte.

Nach einem Diabetesschock lag Starfriseur Udo Walz zweieinhalb Wochen im Koma, verstarb am 20. November im Alter von 76 Jahren an den Folgen der Krankheit. Am Montag wurde er auf dem Berliner Waldfriedhof beigesetzt. Nun folgt die nächste traurige Nachricht: Sein Kult-Salon am Berliner Kurfürstendamm steht vor dem Aus.

"Ich habe alles versucht"

Wie die "Bild" berichtet, stellte Carsten Thamm-Walz am 9. Dezember einen Insolvenzantrag für den Laden, der seinem Ehemann so sehr am Herzen lag. Eine Entscheidung, die dem Witwer schwer auf den Schultern lastete: "Ich habe alles versucht, alle Mitarbeiter am Ku'damm zu retten, aber leider ist mir das nicht mehr möglich", bestätigte er, betonte aber auch, dass es keine sofortigen Kündigungen gebe. Die Gehälter der rund 35 Angestellten seien bis Februar gesichert. 

Udo Walz und Carsten Thamm-Walz: Die beiden waren seit über 25 Jahren ein Paar.  (Quelle: imago images / STAR-MEDIA)Udo Walz und Carsten Thamm-Walz: Die beiden waren seit über 25 Jahren ein Paar. (Quelle: imago images / STAR-MEDIA)

Corona-Krise und Mieterhöhung 

Gründe für die Schließung: Durch die anhaltende Corona-Pandemie gab es immer mehr Einbußen, zusätzlich stand eine Mieterhöhung für das Geschäft an. "Ab Januar sollten wir mehr bezahlen. Wir hatten eine Staffelmiete, die seit der Corona-Krise nicht mehr machbar und nachvollziehbar ist", so Carsten Thamm-Walz. 

Ob es noch Hoffnung für den Salon gibt oder ob seine Türen tatsächlich für immer geschlossen bleiben, muss nun ein Insolvenzverwalter klären. Laut "Bild"-Informationen stehen Gespräche mit dem Vermieter und anderen Beteiligten an.

Neben dem Laden auf dem Ku'damm hat Udo Walz noch einen weiteren Salon in Berlin, sowie in Potsdam und auf Mallorca. Diese sollen weiterhin bestehen bleiben.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal