Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Jan Böhmermann lässt Kinderchor über Corona-Leugner singen: "Meine Oma..."

Nach "Umweltsau"-Aufreger  

Jan Böhmermann lässt Kinderchor über Corona-Oma singen

19.12.2020, 15:13 Uhr | jdo, t-online

Jan Böhmermann lässt Kinderchor über Corona-Leugner singen: "Meine Oma...". Jan Böhmermann: Der Satiriker nahm sich den Corona-Leugnern nun musikalisch an. (Quelle: imago images / Stefan Schmidbauer)

Jan Böhmermann: Der Satiriker nahm sich den Corona-Leugnern nun musikalisch an. (Quelle: imago images / Stefan Schmidbauer)

Vor einem Jahr hatte der "Umweltsau"-Song des WDR-Kinderchors für jede Menge Wirbel gesorgt. Nun liefert Jan Böhmermann eine Neuauflage des Aufregers – mit der Oma als Corona-Leugnerin.

Im Dezember 2019 wurden ein paar kleine Sänger plötzlich zu einer ganz großen Nummer. Auf die Melodie des bekannten Kinderliedes "Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad" sang der WDR-Kinderchor "Meine Oma ist 'ne alte Umweltsau". Der Sender stellte das Satire-Video online – und erntete heftige Kritik. WDR-Intendant Tom Buhrow musste sich öffentlich entschuldigen, der Clip wurde von sämtlichen Plattformen entfernt. 

"Meine Oma weiß, es gibt gar kein Corona"

Danach herrschte erst einmal Ruhe – bis jetzt. Denn kein Geringerer als Jan Böhmermann nahm sich dem Thema in seinem "ZDF Magazin Royale"-Jahresrückblick am Freitag wieder an. Und nicht nur das: Er legte noch einmal so richtig nach und präsentierte eine Neuauflage des "Umweltsau"-Songs. Doch dieses Mal ist die fiktive Großmutter keine Klimasünderin, sondern Corona-Leugnerin.

Und so trällerte ein Kinderchor vor winterlicher Kulisse: "Meine Oma weiß, es gibt gar kein Corona, Corona, Corona. Sie glaubt nicht mehr an Tagesthemen und ans MoMa. Meine Oma hat das Spiel schon früh durchschaut." Und weiter: "Meine Oma stürmt in schwarz-weiß-rot den Reichstag, den Reichstag, den Reichstag. Damit da oben endlich einer mal Bescheid sagt. Meine Oma hustet jetzt im Widerstand."

Danach geht es darum, dass die Oma "Après-Ski in Ischgl feiert", weil sie "kein Bock auf Social Distance" hat, eine Gruppe beim Messenger-Dienst Telegram führt und "die Wahrheit jetzt erkannt" hat. Zum krönenden Abschluss stimmt Böhmermann selbst mit ein. "Meine Oma liegt seit vorgestern im Koma, im Koma, im Koma. Mit 'nem Plastikschlauch in ihren Tracheostoma. Pandemie vorbei und meine Oma auch", singt er.

Neue Kritik nach Böhmermann-Song

Auf YouTube wurde der Auftritt mittlerweile fast 60.000 Mal angeklickt (Stand 19.12.2020) und verbreitet sich auch auf den sozialen Medien rasant. Die Meinungen gehen allerdings auseinander. Während viele die Satire feiern, kritisieren andere das Lied heftig. "Fassungslos wie Boehmermann sich im ZDF präsentieren darf und die Corona-Toten und besonders Gefährdeten verhöhnt", schreibt ein Twitter-User. Ein anderer findet: "Altersdiskriminierung nennt man so was. Einfach unglaublich, wie junge Menschen gegen die ältere Bevölkerung aufgehetzt werden."

Ob die Neuauflage noch genauso hohe Wellen schlägt wie ihr Vorgänger, wird sich zeigen. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal