• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • Eigene Welt: "Liebesakt" - Rainer Langhans übt das Sterben


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Bundesminister brüllt Journalisten anSymbolbild für einen TextVerkehrsunfall: US-Ironman ist totSymbolbild für einen TextBasketballstar erhält Mega-VertragSymbolbild für einen TextNeue Moderatorin beim "heute-journal"Symbolbild für einen TextMilliardär will Manchester UnitedSymbolbild für einen TextDemonstranten beschimpfen ScholzSymbolbild für einen TextEindringling wollte Queen Elizabeth tötenSymbolbild für einen TextOliver Pocher muss TV-Show abbrechenSymbolbild für einen TextTrapp kann Nominierung nicht glaubenSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextStaatsanwalt reagiert auf Ofarim-AnwälteSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star löst Polizei-Einsatz ausSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

"Liebesakt" - Rainer Langhans übt das Sterben

Von dpa
Aktualisiert am 18.01.2021Lesedauer: 1 Min.
Rainer Langhans tritt dem drohenden Tod gelassen entgegen.
Rainer Langhans tritt dem drohenden Tod gelassen entgegen. (Quelle: Felix Hörhager/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

München (dpa) - Ex-Kommunarde Rainer Langhans (80) übt nach eigenen Angaben schon seit Jahrzehnten das Sterben.

"Ich übe das jetzt seit 45, fast 50 Jahren, aus dem Körper zu gehen und die Erfahrung zu machen", sagte er im Interview der Deutschen Presse-Agentur in München und sprach von einem "jahrzehntelangen Sterbenüben". Er sei "ein geistiges Wesen, ein liebendes Wesen" und die Realität setze ohnehin erst nach dem Tod ein.

Langhans ist nach eigenen Angaben unheilbar an Prostatakrebs erkrankt. Seine drei Lebensgefährtinnen hätten zuerst Schwierigkeiten damit gehabt, sich an seinen Umgang mit der lebensbedrohlichen Krankheit zu gewöhnen. "Die Frauen waren zunächst entsetzt und haben gesagt: Nein, Du darfst noch nicht gehen", sagte Langhans. "Ich denke, sie verstehen ungefähr, was ich da versuche - dass ich sterben möchte - aber schöner - und dass ich das Ganze als Liebesakt verstehe, den ich jetzt noch mit ein bisschen Zeit entschlüsseln und erfahrbar für mich machen möchte."

Die 80-jährige 68er-Ikone bezeichnet sich selbst immer wieder als "Asperger-Autist": "Diese Leute können mit dieser Welt, die hier herrscht, absolut nichts anfangen, verstehen das nicht und finden keinen Zugang zu ihr." Sie seien "totale Aliens". "Sie müssen natürlich immer danach suchen, woher sie kommen und wohin sie eigentlich gehören. Denn hierher nicht." Darum habe auch er sich schon in jungen Jahren auf die Suche gemacht und in seiner 68er-Kommune seine Welt gefunden. Dass diese Welt dann wieder zusammenbrach, könne er bis heute nicht fassen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Nadya Suleman teilt neues Foto ihrer Achtlinge
Deutsche Presse-AgenturRainer Langhans
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website