Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

"Zu viel nackte Haut": LinkedIn droht Gerhard Schröder mit Sperrung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-DFB-Stars reagieren auf Bierhoff-AusSymbolbild für einen TextHollywoodstar Kirstie Alley ist totSymbolbild für einen TextNach 27 Jahren: ARD-Sendung eingestelltSymbolbild für einen TextÖlpreise steigen starkSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star ist rausSymbolbild für einen TextMultimillionär gewinnt im Lotto – HerzanfallSymbolbild für einen TextDésirée Nick teilt Nacktfoto mit MessageSymbolbild für einen TextMonaco-Royals: Babybauchfoto im BikiniSymbolbild für einen TextMassenschlägerei in KinderparadiesSymbolbild für einen TextDroht jetzt eine Sprit-Knappheit?Symbolbild für einen TextDiebe in Luxus-SUV werden geblitztSymbolbild für einen Watson TeaserWWM: Promi versagt gleich doppeltSymbolbild für einen TextDiese drei Krankheiten drohen "Best Agern"
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Social-Media-Plattform droht Gerhard Schröder mit Sperrung

Von spot on news, t-online, jdo

17.02.2021Lesedauer: 1 Min.
Gerhard Schröder: Der Altbundeskanzler muss sich mit Social-Media-Problemen auseinandersetzen.
Gerhard Schröder: Der Altbundeskanzler muss sich mit Social-Media-Problemen auseinandersetzen. (Quelle: IMAGO / Ralph Sondermann)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Altbundeskanzler ist in den sozialen Medien aktiv. Nun muss sich Gerhard Schröder allerdings mit einem unerwarteten Vorwurf auseinandersetzen: LinkedIn findet eines seiner Postings zu freizügig.

Altkanzler-Gattin Soyeon Schröder-Kim gewährt auf ihrem Instagram-Account immer wieder private Einblicke in ihr Leben mit Ehemann Gerhard Schröder. Der Politiker habe damit kein Problem, versichert sie, er sei aber eher auf anderen Social-Media-Seiten unterwegs. So wie auf der Karriere-Plattform LinkedIn. Dort droht dem 76-Jährigen nun allerdings die Sperrung. Der kuriose Grund: Nacktbilder auf seiner Seite.


Schröders Hochzeitsparty mit Ehefrau Nummer fünf

Im Mai 2018 gaben sich Gerhard Schröder und Soyeon Kim das Jawort.
Fünf Monate später feierten der damals 74-jährige Altkanzler und seine 25 Jahre jüngere Partnerin im Adlon nach.
+7

"Ich habe schon manche politische und mediale Kontroverse erlebt – da überrascht mich eigentlich wenig. Doch dass sich LinkedIn jetzt bei mir meldet, das ist auch für mich eine neue Erfahrung. Erst recht ihr Ansinnen, ich möge meinen Beitrag doch wieder von der Plattform entfernen: Er zeige zu viel nackte Haut und würde damit gegen die Statuten des Unternehmens verstoßen", reagiert Schröder in einem Post auf seinem Profil.

"Für mein Verständnis: Kunst"

Er klärt auf, dass es sich bei den unangebrachten Aufnahmen um ein Video der Staatlichen Museen zu Berlin handelt, die ihn anlässlich des 100. Geburtstags von Helmut Newton interviewt hatten. "Natürlich waren in dem Clip auch Bilder aus dem Museum zu sehen. Selbstbewusste, unbekleidete Frauen, die Helmut Newton abgelichtet hatte", resümiert der Altbundeskanzler und stellt klar: "Für mein Verständnis: Kunst, die man auch öffentlich präsentieren darf."

Anschließend stellte er seinen Fall öffentlich zur Diskussion und postete dazu "eine geschnittene Zusammenfassung" des ursprünglichen Videos, das er nicht mehr zeigen könne. Gesperrt wurde das Profil von Gerhard Schröder bisher nicht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur spot on news
  • LinkedIn: Profil von Gerhard Schröder
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Hollywoodstar Kirstie Alley ist tot
Von Nicole Morgenstern
Gerhard SchröderInstagram
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website