• Home
  • Themen
  • Gerhard Schröder


Gerhard Schröder

Gerhard Schröder

Ein Himmelfahrtskommando

Digitalen Fortschritt hat die Ampelkoalition versprochen – und scheitert nun krachend. Das ist auch die Schuld der verfehlten Personalpolitik des Kanzlers.

imago images 148378661
Ein Kommentar von Falk Steiner

Der Bundeskanzler beantwortet Fragen – sowohl im traditionellen Sommerinterview als auch von Bürgern gestellt. Dabei ging es nicht nur um die Politik.

Der lächelnde Kanzler: Sein Grinsen brachte Olaf Scholz den Spitznamen "Schlumpf" ein.
Symbolbild fĂĽr ein Video

Warum sind die Akten zu Nord Stream 2 so lückenhaft? Recherchen von t-online liefern auf diese zentrale Frage nun eine beunruhigende Antwort. 

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD): Als Sanktionen drohten wollte Nord Stream 2 wichtige Absprachen nur noch in persönlichen Gesprächen treffen.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Russland kürzt Deutschland das Gas, nun wird der Weiterbetrieb deutscher Atomkraftwerke diskutiert. Warum das eine schlechte Idee ist, erklärt Historiker Frank Uekötter.

Greenpeace-Aktivisten auf der Kuppel des Kernkraftwerkes Unterweser (Archivbild): Eine Fortführung der Atomkraft ist nicht sinnvoll, sagt Historiker Frank Uekötter.
  • Theresa Crysmann
  • Marc von LĂĽpke-Schwarz
Von Theresa Crysmann und Marc von LĂĽpke

Mehrere SPD-Mitglieder haben Anträge gegen Altkanzler Schröder eingereicht, die etwa seinen Rauswurf aus der SPD fordern. Doch wer entscheidet, ob Putin-Freund Schröder bleibt oder fliegt?

Der ehemalige SPD-Vorsitzende und ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder bei einem Interview. (Archivbild).

Wegen seiner Kreml-Nähe soll Gerhard Schröder um einige Privilegien erleichtert werden. Offenbar hat sich der Anwalt des Altkanzlers Hilfe von dem Ausschuss-Vorsitzenden Helge Braun erhofft. Jetzt meldet dieser sich zu Wort.

Gerhard Schröder: Der ehemalige Bundeskanzler steht wegen seiner Nähe zu Russland in der Kritik.

Die Entscheidung des Bundestags, Büro und Mitarbeiter zu streichen, sei "rechts- und verfassungswidrig": Mit einem scharfen Schreiben hat sich Ex-Kanzler Gerhard Schröder an den Haushaltsausschuss gewandt. Droht eine Klage?

Gerhard Schröder: Der Anwalt des Alt-Bundeskanzlers wendet sich an den Haushaltsausschuss des Bundestags.

Was hat Willy Brandt gemacht, bevor er Bundeskanzler wurde? Wie sah das Kabinett Gerhard Schröders aus? Und wer war noch mal Hans-Peter Friedrich? Testen Sie Ihr Politiker-Wissen! 

Quiz: Kennen Sie sich mit Politikern der Bundesrepublik aus?
Von Niclas Staritz

Unter Gerhard Schröder leitete er das Kanzleramt. Jetzt sieht Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in einem Interview viele Fragezeichen bei den Geschäften seines Ex-Chefs. Das Verhältnis scheint abgekühlt zu sein.

Gerhard Schröder bei einer Veranstaltung: Sei ehemaliger Weggefährte und heutiger Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich von ihm distanziert.

Wegen seiner Putin-Nähe droht Gerhard Schröder ein möglicher Rauswurf aus der SPD. Doch der Altkanzler sieht das gegen ihn laufende Verfahren gelassen – und sieht sich weiter als Sozialdemokrat.

Altkanzler Schröder: Er will seine Verbindungen weder zu Putin noch zur SPD kappen.

Sechs Jahre waren Doris Schröder-Köpf und Boris Pistorius ein Paar. Doch ihre Liebe soll Geschichte sein. Erste Details über die Trennung kursieren nun durch zwei Medienberichte.

Doris Schröder-Köpf: Sechs Jahre lang war sie die Frau an der Seite von Boris Pistorius.

Lange war es ruhig um die ehemalige Bundeskanzlerin. Selbst ein Statement zum Krieg in der Ukraine war ihr nur schwer abzuringen. Nun hat sich Angela Merkel erstmals seit sechs Monaten ausführlich zur aktuellen Weltlage geäußert.

Angela Merkel und Alexander Osang: Die Ex-Kanzlerin stellte sich den Fragen des Journalisten.

Haben Kunstdiebe vor dem Büro von Gerhard Schröder in Berlin zugeschlagen? Dort fehlten vor einigen Tagen plötzlich drei Gemälde. Der viel kritisierte Altkanzler hat Anzeige erstattet. 

Altkanzler Gerhard Schröder (Archiv): Wegen seiner engen Beziehungen zu Russland steht der SPD-Politiker in der Kritik.

Zeigt Olaf Scholz im Ukraine-Konflikt zu wenig Haltung? So einfach ist es nicht. Politiker sind Haltungsturner.

Was hat er noch auf Tasche?: Bundeskanzler Olaf Scholz beim Verlassen des Plenarsaals im Deutschen Bundestag.
  • Peter Schink
Von Peter Schink

Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder hat nach eigenen Angaben keine Absichten, einen Aufsichtsratsposten beim russischen Energieriesen Gazprom zu übernehmen. Auf die Nominierung habe ...

Gerhard Schröder

Welche Auswirkungen hat die Eroberungen Mariupols durch die Russen auf den Kriegsverlauf? Die Ukraine verlängert das Kriegsrecht bis August...

Menschen in Mariupol laden ihre Telefone auf - das Gebiet in der Ostukraine steht unter der Regierung der sogenannten Donezker Volksrepublik.

Nach massiven Druck hat Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder seinen Aufsichtsratsposten beim russischen Energiekonzern Rosneft aufgegeben. Doch vielen SPD-Parteigenossen reicht das nicht aus. 

Olaf Scholz: Der Bundeskanzler fordert, dass Gerhard Schröder weitere Posten aufgibt.

Klare Worte hat SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert für die Entscheidung von Ex-Kanzler Schröder, beim russischen Konzern Rosneft aufzuhören. Die Forderung nach EU-Sanktionen will er aber nicht bewerten.

Kevin Kühnert bei einer Veranstaltung (Archivbild): Der SPD-Generalsekretär hat den Zeitpunkt von Schröders Rücktritt bei Rosneft kritisiert.

Gerhard Schröder gibt seinen lukrativen Job beim russischen Staatskonzern Rosneft auf. In Berlin wundert man sich über den plötzlichen Schritt. Haben empfindliche Strafen zur Kehrtwende geführt?

Gerhard Schröder: Warum gibt er plötzlich doch seinen Job beim russischen Staatskonzern Rosneft ab?
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier, Fabian Reinbold

Gerhard Schröder verlängert seinen Vertrag beim russischen Unternehmen Rosneft nicht. Zugleich sollen ihm die Altkanzler-Privilegien entzogen werden. Das möchte der SPD-Politiker jedoch nicht einfach so hinnehmen.

Gerhard Schröder: Der Altkanzler muss trotz seines Rücktritts beim russischen Unternehmen Rosneft mit den Streichung seiner Privilegien rechnen.

Wegen seiner Russland-Kontakte war Gerhard Schröder stark in die Kritik geraten. Nun zieht der Altkanzler Konsequenzen – er verlässt den Aufsichtsrat bei Rosneft. 

Gerhard Schröder: Der Altkanzler steht heftig in der Kritik – und schmeißt nun beim russischen Unternehmen Rosneft hin.

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website