Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Schock für Lady Gaga: Hundesitter angeschossen – sie bietet 500.000 Dollar

Überfall auf ihren Hundesitter  

Lady Gaga: Ihre Hunde wurden entführt

26.02.2021, 08:18 Uhr | rix, t-online

Schock für Lady Gaga: Hundesitter angeschossen – sie bietet 500.000 Dollar. Lady Gaga: Die Sängerin befindet sich aktuell in Rom. (Quelle: Neilson Barnard/Getty Images)

Lady Gaga: Die Sängerin befindet sich aktuell in Rom. (Quelle: Neilson Barnard/Getty Images)

Sorge um die Bulldoggen von Lady Gaga: Die Hunde der Musikikone wurden am Mittwochabend entführt, der Hundesitter angeschossen. Die Sängerin bietet nun eine halbe Millionen Dollar für die Rückgabe ihrer Vierbeiner.

Wenn Lady Gaga beruflich unterwegs ist, sind ihre drei Hunde bei ihrem Hundesitter. Aktuell befindet sich die Sängerin zum Beispiel für Dreharbeiten in Rom, die Französischen Bulldoggen Koji, Asia und Gustave brachte sie vorher zu dem Sitter ihres Vertrauens. In Sicherheit ist jedoch nur noch einer der drei Hunde, die anderen zwei wurden am Mittwochabend in Hollywood entführt, wie ein Sprecher dem US-Magazin "People" bestätigte.

Laut dem Promi-Portal "TMZ" sollen eine oder mehrere Personen dem Hundesitter vor seiner Haustür aufgelauert und mehrmals auf ihn geschossen haben. Der Mann wurde dabei verletzt und befindet sich nun im Krankenhaus.

Der oder die Täter seien noch immer auf der Flucht – mit Koji und Gustave. Zwei der drei Hunde wurden entführt. Lady Gagas Hündin Asia soll laut "TMZ" abgehauen und später von der Polizei gefunden worden sein. Die Bulldogge soll sich mittlerweile in den Händen von Lady Gagas Bodyguard befinden.

500.000 US-Dollar für ihre Hunde

Gustave und Koji werden noch immer vermisst. Die Sängerin bietet nun 500.000 US-Dollar für die Rückgabe ihrer Vierbeiner, wie der Sprecher der Musikerin mehreren US-Medien bestätigte.

Auf Instagram hat sich Lady Gaga noch nicht zu Wort gemeldet. Aktuell befindet sich die Sängerin in Rom. Die Nachrichtenagentur Adnkronos schrieb, die 34-Jährige sei für Dreharbeiten zum neuen Film "Gucci" von Regisseur Ridley Scott in der Stadt. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal