Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Veronica Ferres über Tochter Lilly Krug: "Das war nicht einfach"

Empty-Nest-Syndrom  

Veronica Ferres über Tochter Lilly: "Das war nicht einfach"

Von Jennifer Doemkes

10.03.2021, 12:33 Uhr
Veronica Ferres über Tochter Lilly Krug: "Das war nicht einfach". Lilly Krug und Veronica Ferres: Die 19-Jährige tritt in die schauspielerischen Fußstapfen ihrer Mutter. (Quelle: IMAGO / POP-EYE)

Lilly Krug und Veronica Ferres: Die 19-Jährige tritt in die schauspielerischen Fußstapfen ihrer Mutter. (Quelle: IMAGO / POP-EYE)

In ihrem neuen Film geht es um eine Mutter, die lernen muss, ihr einziges Kind loszulassen. Ein Gefühl, das Veronica Ferres nur zu gut selbst kennt, wie sie t-online erzählt. Ihre Tochter Lilly zog im letzten Jahr aus und lebt jetzt in Los Angeles.

Veronica Ferres ist nicht nur eine gefragte Schauspielerin, sondern auch hinter der Kamera erfolgreich. Mit ihrer eigenen Produktionsfirma Construction Film setzen sie und ihr Team nun ein Projekt um, das ihr selbst sehr am Herzen liegt. "In dem Film 'Zurück aufs Eis' geht es ums Loslassen und das Neuerfinden einer Mutter, als ihre Tochter auszieht und ihr eigenes Leben beginnt. Das Empty-Nest-Syndrom ist ein wichtiges Thema, das in unserer Gesellschaft viel zu wenig Beachtung findet", erklärt die 55-Jährige im Gespräch mit t-online.

"Zurück aufs Eis": Sabina Arnold und Veronica Ferres produzieren den ARD-Film, Hanno Olderdissen führt Regie, Inka Friedrich und Franziska Schlattner spielen die Hauptrollen. (Quelle: ARD Degeto/Marco Nagel)"Zurück aufs Eis": Sabina Arnold und Veronica Ferres produzieren den ARD-Film, Hanno Olderdissen führt Regie, Inka Friedrich und Franziska Schlattner spielen die Hauptrollen. (Quelle: ARD Degeto/Marco Nagel)

"Da war das Haus plötzlich ganz schön leer"

Sie weiß, wovon sie spricht, denn Veronica selbst musste erst vor Kurzem erfahren, wie es ist, wenn das einzige Kind flügge wird. Tochter Lilly, die aus der Ehe mit Produzent Martin Krug stammt, zog es sogar vom Elternhaus in München gleich auf einen anderen Kontinent. "Meine Tochter ist ausgezogen, studiert in Los Angeles und lebt ihr eigenes Leben", berichtet Veronica Ferres und gibt zu: "Da war das Haus plötzlich ganz schön leer. Das war nicht einfach."

Doch sie sei sehr froh, dass "wir so ein gutes Verhältnis haben und ich sie auf diesem Weg begleiten kann", so die Schauspielerin. Denn die 19-Jährige schlägt nicht irgendeine Richtung ein, sie tritt in die beruflichen Fußstapfen ihrer Mutter. Neben ihrem Psychologiestudium nimmt Lilly in Los Angeles Schauspielunterricht und war bereits in einigen Filmen zu sehen. Gerade stand sie außerdem erstmals gemeinsam mit ihrer Mutter für ein Fotoshooting vor der Kamera.

"Am Set ist sie so tiefenentspannt, das kann ich nur bewundern. Während ich mühsam erlernen musste, die Aufregung vor den Kameras zu bekämpfen, ist sie damit aufgewachsen. Das erste Mal mit mir am Set war Lilly mit drei Monaten. Sie kennt diesen Alltag", erklärte Veronica im dazugehörigen Interview zur Charity-Aktion des deutschen Mode-Labels Comma. 

Aktuell ist Lilly wieder in Los Angeles und steht für einen internationalen Thriller vor der Kamera. Und Veronica steckt mit ihrem Team, federführend Sabina Arnold, noch bis zum 23. März in den Dreharbeiten zu "Zurück aufs Eis", die in Bad Tölz, München und Füssen stattfinden. Der Film wird frühestens im Herbst dieses Jahres in der ARD zu sehen sein.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal