• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • Komiker Kurt Krömer spricht ĂŒber seine Depressionen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextFormel 1: Festnahmen nach ProtestaktionSymbolbild fĂŒr einen TextSchĂŒsse in Kopenhagen: KonzertabsageSymbolbild fĂŒr einen TextUS-Polizei erschießt AfroamerikanerSymbolbild fĂŒr einen TextGeorg Kofler bestĂ€tigt seine neue LiebeSymbolbild fĂŒr einen Text"Tatort"-Umfrage: Stimmen Sie jetzt abSymbolbild fĂŒr einen TextKultregisseur mit 59 Vater gewordenSymbolbild fĂŒr einen TextWeiteres Opfer bei Haiangriff in ÄgyptenSymbolbild fĂŒr einen TextTheater-Star Peter Brook ist totSymbolbild fĂŒr einen TextTödlicher Badeunfall in KölnSymbolbild fĂŒr einen TextFiona Erdmann bringt Baby in NotaufnahmeSymbolbild fĂŒr einen TextNachbarin findet Blutspritzer an HaustĂŒrSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserCathy Hummels: Neue Liebes-SpekulationSymbolbild fĂŒr einen TextDeutschland per Zug erkunden - jetzt spielen

Komiker Kurt Krömer spricht ĂŒber seine Depressionen

Von dpa, spot on news, t-online, mbo

Aktualisiert am 22.03.2021Lesedauer: 2 Min.
Nach der Therapie geht es Kurt Krömer wieder besser.
Nach der Therapie geht es Kurt Krömer wieder besser. (Quelle: Henning Kaiser/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Er wusste es schon lĂ€nger, dass etwas nicht mit ihm stimmt. Dann erhielt Kurt Krömer die Diagnose: Er hat Depressionen. DarĂŒber spricht er jetzt erstmals öffentlich in seiner Show "Chez Krömer".

Der Berliner Humorist und Schauspieler Kurt Krömer spricht zum Auftakt der neuen Staffel von "Chez Krömer" zum ersten Mal ganz offen ĂŒber seine eigenen Depressionen. "Was mich immer gestört hat bei dem Thema, war dieser Satz, dass das ein Tabuthema sei", sagte er dem "Tagesspiegel". "So nach dem Motto: Du hast Depressionen? Die kannst du gerne haben, aber darfst nicht darĂŒber sprechen."


Jahrgang 1974: Diese Stars wurden im selben Jahr geboren

Komikerin Martina Hill: 14. Juli 1974
Model Kate Moss: 16. Januar 1974
+13

An seinem Komikerkollegen Torsten StrĂ€ter, mit dem er in der bereits aufgezeichneten Folge von "Chez Krömer" ĂŒber die Krankheit spricht, habe er dessen offenen Umgang damit, auch im eigenen BĂŒhnenprogramm, stets bewundert.

Behandlung in einer Tagesklinik

"Die Diagnose selber habe ich im Sommer 2020 bekommen", sagte Krömer. "So dass ich es auch gerafft habe. Dass irgendwas mit mir nicht stimmt, wusste ich seit drei bis fĂŒnf Jahren." Im Herbst habe er sich dann fĂŒr acht Wochen zur Behandlung in eine Tagesklinik begeben. "Es war mir wichtig, abends nach Hause zu kommen. Ich wollte mich nicht entfernen von meinen Kindern", sagte der 46-JĂ€hrige.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Wir nehmen eure HauptstÀdte ins Visier"
Alexander Lukaschenko schaut in die Kamera (Archivbild): Der PrÀsident vom Belarus hat jetzt dem Westen gedroht.


An den Tagen vor seiner Einweisung sei er noch vier Mal in der Wuhlheide live aufgetreten – "vor 5.000 Leuten". "Die zwei Stunden auf der BĂŒhne habe ich absolut genossen. Vorher und hinterher war es schlimm." In der Therapie habe er erfahren, dass er schon seit 30 Jahren erkrankt gewesen sei. "Der Schleier, der mich umgibt, gehört zu meiner Vita. Ich muss damit leben. Und ich habe keine Lust, das zu verheimlichen."

Die Depression sei nun weg, Krömer sei aber "noch sehr wacklig, in Behandlung. Zwei Stunden die Woche Therapie. Klar kann die Krankheit wieder kommen, mit Panikattacken". Die derzeitige Situation bringe aber auch viel Freiheit mit sich. "Ich werde dazu bestimmt mal ein BĂŒhnenprogramm machen. Es kommt der Kunst auf jeden Fall zugute."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Tagesspiegel
Stars

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website