Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Cheyenne Ochsenknecht teilt Foto mit Baby Mavie auf Instagram

Erstes Foto nach Geburt  

Cheyenne Ochsenknecht entspannt unterwegs mit Baby Mavie

07.04.2021, 17:42 Uhr | mbo, t-online

Cheyenne Ochsenknecht teilt Foto mit Baby Mavie auf Instagram. Cheyenne Ochsenknecht: Das Model ist im März Mutter geworden. (Quelle: IMAGO / Eventpress)

Cheyenne Ochsenknecht: Das Model ist im März Mutter geworden. (Quelle: IMAGO / Eventpress)

Ende März wurde Cheyenne Ochsenknecht zum ersten Mal Mutter. Wenig später teilte sie die schöne Nachricht mit ihren Followern. Nach über einer Woche meldet sie sich mit einem neuen Foto bei ihren Fans.

Vor gut einer Woche veröffentlichte Cheyenne Ochsenknecht ein Foto, auf dem ihre neugeborene Tochter Mavie ihre Hand hält. Danach veröffentlichte sie immer mal wieder Storys auf Instagram, die aber nach 24 Stunden verschwinden. Nun gibt es ein erstes Foto von der frischgebackenen Mama unterwegs mit Baby und Kinderwagen.

Schwarzer Look zum schwarzen Kinderwagen

Die stolze Oma Natascha Ochsenknecht hat sich kürzlich schon einmal mit Klein-Mavie und deren Kinderwagen im Netz präsentiert. Nun hat auch Cheyenne einen Ausflug mit ihrem Baby gemacht und davon ein Bild veröffentlicht. "Der erste Bubbletea als Mama", schreibt die 20-Jährige zu dem Schnappschuss. Sie hält darauf ihr Getränk in der einen Hand, mit der anderen umfasst sie den Griff des schwarzen Kinderwagens. Die Tochter von Uwe und Natascha Ochsenknecht trägt eine FFP2-Maske und ist – bis auf weiße Details an den Schuhen – komplett in Schwarz gekleidet. Die Neumama kommt dabei ganz entspannt daher, wenn auch etwas müde wirkend.

Das Baby ist auf dem Bild nicht zu sehen. Cheyenne sagte gerade erst in einer Instagram-Story: "Wir wollen sie schützen, solange, bis sie selbst entscheiden kann, ob sie in die Öffentlichkeit will oder nicht." Deshalb werden sie und ihr Partner Nino im Netz "vielleicht mal einen Fuß oder das Baby von hinten sehen, aber das Gesicht erst mal nicht", wie die junge Mutter bereits vor der Geburt erklärte.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal