Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Helen McCrory: Damian Lewis würdigt sie mit bewegenden Worten

Trauer um Helen McCrory  

Ehemann Damian Lewis würdigt sie mit bewegenden Worten

18.04.2021, 20:17 Uhr | rix, t-online, spot on news

Helen McCrory: Damian Lewis würdigt sie mit bewegenden Worten. Helen McCrory und Damian Lewis: Das Paar gab sich 2007 das Jawort. (Quelle: Gareth Cattermole/Getty Images)

Helen McCrory und Damian Lewis: Das Paar gab sich 2007 das Jawort. (Quelle: Gareth Cattermole/Getty Images)

Damian Lewis trauert um seine Frau: Helen McCrory starb vor wenigen Tagen an Krebs. Nun hat ihr Ehemann ihr in der "Sunday Times" rührende Zeilen gewidmet.

"Es bricht mir das Herz zu verkünden, dass die wunderschöne und mutige Helen McCrory nach einem heroischen Kampf gegen den Krebs friedlich zu Hause gestorben ist, umgeben von einer Welle der Liebe von Freunden und Familie", schrieb Damian Lewis vor wenigen Tagen auf Twitter. Mit dieser Nachricht gab der Schauspieler den Tod von Helen McCrory bekannt.

"Königlich auf ihre ganz eigene Art und Weise"

Für die "Sunday Times" vom 18. April verfasste der "Homeland"-Star nun einen bewegenden Artikel über seine verstorbene Ehefrau. Darin erinnert er an sie als "meine Herzogin, meine Kleine" und nennt die "Harry Potter"-Darstellerin "königlich auf ihre ganz eigene Art und Weise". "Königlich" sei vor allem ihr Ansehen in ihrem Geschäft gewesen, schrieb der 50-Jährige in der britischen Sonntagszeitung. Daher hätten ihr viele auch den Spitznamen "Dame Helen" gegeben.

Neben ihren Fähigkeiten als Schauspielerin sei seine Frau jedoch "eine noch brillantere Person" gewesen. Er habe "nie jemand anderen gekannt, der so bewusst Freude verbreitete" und das Leben so sehr genießen konnte: "Ihre Fähigkeit, in der Gegenwart zu sein und den Moment zu genießen, war inspirierend." Seine verstorbene Frau umschreibt Lewis außerdem als äußerst witzig.

"Versuche wenigstens die Beerdigung hinter dich zu bringen"

Schlussendlich sei sie aber ein glücklicher Mensch gewesen. "Manche Menschen glauben, Glück ist ein Recht, manche finden es schwierig, glücklich zu sein", führte er aus. Die Schauspielerin, die in "Harry Potter" die Rolle der Narzissa Malfoy, Mutter von Draco Malfoy, spielte, habe daran geglaubt, "dass man sich dafür entscheidet, glücklich zu sein".

Helen McCrory und Damian Lewis zeigten sich oft gemeinsam auf dem roten Teppich. (Quelle: Jason Merritt/Getty Images)Helen McCrory und Damian Lewis zeigten sich oft gemeinsam auf dem roten Teppich. (Quelle: Jason Merritt/Getty Images)

Vor ihrem Tod habe Helen McCrory weder Angst gehabt, noch sei sie verbittert gewesen oder habe sich selbst bemitleidet. Ihrem Ehemann gegenüber habe sie gesagt, er solle nach ihrem Tod neue Freundinnen haben, und zwar "viele von ihnen". Hinzugefügt habe sie in ihrer typisch humorvollen Art: "Versuche wenigstens die Beerdigung hinter dich zu bringen, ohne mit jemandem rumzuknutschen." Fast 15 Jahre waren die beiden verheiratet.

"Seid nicht traurig"

Aus der Ehe gehen zwei Kinder hervor: die 14-jährige Manon und der ein Jahr jüngere Gulliver. "Seid nicht traurig", habe sie zu ihnen gesagt. "Auch wenn ich bald den Löffel abgebe, habe ich das Leben gelebt, das ich leben wollte."

Die Tatsache, dass seine verstorbene Frau ihr eigenes Ableben "normalisiert" habe, bezeichnete Lewis in seinem Aufsatz als ihren wohl "großartigsten und außerordentlichsten Akt von Tapferkeit und Großzügigkeit". Helen McCrory habe ihn und ihre Kinder kurzum "mit dem Mut bewaffnet, weiterzumachen" – und "darauf bestanden, dass niemand traurig ist, weil sie glücklich ist."

Dass Helen McCrory an Krebs erkrankt war, hatte die Schauspielerin nicht publik gemacht. Nur sehr wenige Menschen sollen von ihrer Diagnose gewusst haben. Ihre letzte größere Rolle spielte sie 2019 – in der Serie "Peaky Blinders". 2017 wurde ihr von Queen Elizabeth II. der Titel "Order of the British Empire" (OBE) verliehen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal