Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Stefan Mross – Bericht: Tante und Cousine des Schlagerstars ermordet

Von Stalker erschossen  

Bericht: Tante und Cousine von Stefan Mross ermordet

07.05.2021, 07:54 Uhr | dpa, jdo, t-online

Stefan Mross – Bericht: Tante und Cousine des Schlagerstars ermordet. Stefan Mross: Tante und Cousine des Schlagerstars wurden ermordet. (Quelle: Hannes Magerstaedt/Getty Images)

Stefan Mross: Tante und Cousine des Schlagerstars wurden ermordet. (Quelle: Hannes Magerstaedt/Getty Images)

In Österreich sind zwei Frauen mit mehreren Schüssen getötet worden. Laut eines Berichts soll es sich bei den Opfern um Angehörige des Schlagerstars Stefan Mross handeln.

Familiendrama bei Volksmusikstar Stefan Mross. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, sollen seine Tante Helga Ingrid B. und deren Tochter, die ebenfalls Helga heißt, ermordet worden sein. Am Donnerstag hatte die Polizei berichtet, dass es vor einem Einfamilienhaus in Wals-Siezenheim bei Salzburg (Österreich) zu einer Bluttat gekommen war.

Ein 51-jähriger Mann soll seine Ex-Freundin und deren Mutter getötet haben. Die Frauen im Alter von 50 und 76 Jahren seien durch eine noch unbestimmte Anzahl von Schüssen ums Leben gekommen, heißt es. Der mit zwei Faustfeuerwaffen bewaffnete Ex-Freund stellte sich Stunden später nach einer Fahndung, in die auch die bayerische Polizei eingeschaltet war, einem Spezialkommando.

Stalker belästigte sie seit Monaten

Nach Angaben der Behörden hatte es vor der Tat einen Streit zwischen Täter und Opfern gegeben. Nachbarn hörten den Lärm sowie die Schüsse und verständigten die Polizei. Die alarmierten Beamten entdeckten die beiden Toten im Eingangsbereich des Hauses. Der Verdächtige nahm kurz darauf über Notruf selbst Kontakt zur Polizei auf und drohte mit einem Suizid. Er wurde schließlich am Wolfgangsee festgenommen.

Der 51-Jährige soll die Cousine des Schlagerstars laut des Berichts seit Monaten gestalkt haben. Er habe ihr nachgestellt, sie mit Briefen, Telefonanrufen und Paketen belästigt. Nach einer Anzeige sei das Verfahren jedoch eingestellt worden.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal