Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Lisa Banes (†65): Hollywoodstar stirbt nach Scooter-Unfall

Von Zweirad erfasst  

Hollywoodstar Lisa Banes tot nach Unfall

15.06.2021, 09:22 Uhr | JaH, t-online

Lisa Banes (†65): Hollywoodstar stirbt nach Scooter-Unfall. Lisa Banes: Die Schauspielerin starb nach einem Unfall.  (Quelle: IMAGO / ZUMA Press)

Lisa Banes: Die Schauspielerin starb nach einem Unfall. (Quelle: IMAGO / ZUMA Press)

Lisa Banes ist tot. Die Schauspielerin wurde vor etwas mehr als einer Woche in New York City von einem Scooter erfasst. Jetzt ist die "Gone Girl"-Darstellerin ihren Verletzungen erlegen.  

Am 4. Juni machte sich Lisa Banes auf den Weg zu ihrer Ehefrau Kathryn Kranhold. Dabei wurde die 65-Jährige auf der Upper West Side von einem Scooter erfasst und erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen, von denen sie sich nicht mehr erholen konnte. Banes habe sich mit ihrer Ehefrau auf einer Dinnerparty treffen wollen, wie "New York Post" berichtet. Die Schauspielerin kam nie dort an. 

Der Unfallverursacher flüchtete 

Erst vor wenigen Tagen erklärte Kranhold, dass der Zustand ihrer Frau kritisch sei. Die Mimin erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma und wurde tagelang in einer Klinik behandelt. Ein NYPD-Sprecher sagte am Montagabend, dass es bisher zu keiner Verhaftungen in dem Fall gekommen sei. Der Fahrer eines rot-schwarzen Rollers sei nach dem Unfall geflüchtet.  

 

Lisa Banes stammt aus dem US-Bundesstaat Ohio und ist Fernseh- und Kinozuschauern insbesondere aus dem Thriller "Gone Girl – Das perfekte Opfer" von 2014 mit Ben Affleck und Rosamund Pike bekannt. Banes spielte im Film die Mutter von Pike. Auch in den Filmen "A Cure for Wellness" oder "Natürlich Blond 3" war Banes mit dabei. 

Außerdem war sie in den Fernsehserien "Nashville" und "Son of the Beach" zu sehen. In den Serien "King of Queens", "Desperate Housewives", "Six Feet Under – Gestorben wird immer", "Roseanne" oder "Mord ist ihr Hobby" übernahm sie jeweils kleinere Rollen. Außerdem war sie in den Serien "Royal Pains" und "Masters of Sex" in mehreren Episoden dabei.

Die Darstellerin machte ihren Abschluss auf Julliard School und feierte 1980 ihr Schauspiel-Debüt in "Blick zurück im Zorn". Ihre erste größere Rolle spielte sie 1988 im Film "Cocktail".  

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: